Low Carb ohne Fleisch

Vegetarische Pizzasuppe

5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Vegetarische Pizzasuppe

Vegetarische Pizzasuppe - Pizzagenuss zum Löffeln! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
467
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Champignons in der Pizzasuppe glänzen mit ihrem hohen Niacingehalt. Dieses B-Vitamin wird im Körper für die Energiegewinnung aus Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen benötigt und ist zudem für die Funktion der Muskeln und Nerven von Bedeutung.

Passierte Tomaten haben einen besonders hohen Gehalt an Lycopin. Hierbei handelt es sich um einen sekundären Pflanzenstoff, welcher effektiv unserer Körperzellen vor freien Radikalen schützt.

Für einen höheren Eiweißgehalt können Sie gebratenen Tofu oder eingeweichtes und gebratenes Sojagranulat in die vegetarische Pizzasuppe geben. Die Menge der Champignons können Sie dann etwa um die Hälfte reduzieren, diese in Scheiben schneiden und zusammen mit den Tomaten und der Brühe in die Suppe geben.
Wie bei einer klassischen Pizza können Sie auch hier beim „Belag“ variieren. Versuchen Sie die Suppe doch mal mit Mais, Rucola, Oliven oder Peperoni.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien467 kcal(22 %)
Protein21 g(21 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E10,5 mg(88 %)
Vitamin K126,1 μg(210 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure177 μg(59 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin34,7 μg(77 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C178 mg(187 %)
Kalium1.182 mg(30 %)
Calcium336 mg(34 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod114 μg(57 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren11,6 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g braune Champignons
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
100 g Baby-Spinat
250 g Mozzarella (45 % Fett i. Tr.)
4 EL Haselnusskerne
4 EL Olivenöl
500 g passierte Tomaten (Glas)
500 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
2 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Basilikum
1 TL Paprikapulver
2 TL Sojasauce
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 kleine beschichtete Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Champignons putzen, in sehr kleine Würfel schneiden und auf einem Backblech ausbreiten. Für etwa 30 Minuten trocknen lassen.

2.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in Streifen schneiden und Knoblauch hacken. Paprikas putzen, waschen, halbieren, von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Spinat putzen, waschen, trocken schütteln und grob hacken, etwa eine Handvoll für die Garnitur zur Seite legen. Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.

3.

Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze für etwa 3–5 Minuten rösten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4.

2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten und Brühe angießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Pizzasuppe mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen. Dann Paprika, Spinat sowie dreiviertel vom Mozzarella zugeben und unterrühren.

5.

Restliches Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Champignonwürfel darin für etwa 5 Minuten anbraten und mit Paprikapulver, Sojasauce sowie Pfeffer würzen. Anschließend mit Haselnüssen mischen und auf die Pizzasuppe geben. Mit restlichem Spinat und Mozzarella bestreuen und servieren.

 
Leckeres Gericht! Am meisten hat mich überrascht, dass Mozzarella in einer Suppe so gut schmeckt.
 
Kann man die Haselnusskerne auch weg lassen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Jessica 41, ja das geht auch. Alternativ können Sie sie auch durch andere Nüsse oder Samen, zum Beispiel Sesam, ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Richtig lecker und das perfekte Abendessen! Quasi eine "leichte" Pizza :)