EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kokos-Kefir-Creme

mit marinierten Papayakugeln
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Kefir-Creme

Kokos-Kefir-Creme - Ganz in Weiß und einfach himmlisch für anspruchsvolle Anlässe

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
246
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Papaya sorgt hier für eine große Portion Vitamin C. Der Kefir liefert Milchsäurebakterien, die der Verdauung nützen – und außerdem reichlich Eiweiß sowie Kalzium.

Dank der schlanken Alternativen für Sahne und Kokosmilch wird ein Genuss ohne Reue aus der feinen Creme. Wer mag, kann die Gelatine problemlos durch Agar-Agar ersetzen, das rein pflanzlich aus Meeresalgen hergestellt wird.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien246 kcal(12 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium290 mg(7 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin5 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
8 Blätter
weiße Gelatine
150 ml
100 g
500 ml
2 EL
Kokoslikör oder Kokossirup
200 ml
¼ TL
flüssiger Süßstoff nach Belieben
1
1
große Limette
1 EL
flüssiger Honig
600 g
große Papaya (1 große Papaya)
20 g
Minze (nach Belieben)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PapayaKefirSojacremeRohrzuckerKokosraspelGelatine
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 kleine Pfanne, 2 Schüsseln, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Handmixer, 6 Förmchen (à 175 ml Inhalt), 1 Gummispachtel, 1 großes Messer, 1 spitzes kleines Messer, 1 Kugelausstecher, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

1.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 1

Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

2.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 2

Kokosmilch und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

3.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 3

Die Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der heißen Kokosmilch auflösen. 10 Minuten abkühlen lassen.

4.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 4

Kefir und Kokoslikör oder -sirup mit der Kokosmilch verrühren.

5.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 5

Die Sojacreme mit dem Johannisbrotkernmehl halb steif aufschlagen und unter die Kefirmischung heben. Nach Belieben mit Süßstoff abschmecken.

6.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 6

6 Förmchen oder Tassen (à 175 ml Inhalt) mit Wasser ausspülen. Die Kokos-Kefir-Masse in die Formen füllen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

7.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 7

Inzwischen Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben. Die Limette auspressen. 4 EL Saft mit dem Vanillemark und Honig verrühren.

8.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 8

Die Papaya halbieren, mit einem Löffel entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher ausstechen. In eine Schüssel geben.

9.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 9

Papayakugeln mit der Limetten-Vanille-Mischung übergießen und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

10.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 10

Kurz vor dem Servieren Kokosraspel in einer kleinen Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten. Abkühlen lassen.

11.
Kokos-Kefir-Creme Zubereitung Schritt 11

Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Mit einem spitzen Messer an den Rändern entlangfahren und die Cremes auf Teller stürzen. Nach Belieben mit Minze garnieren. Mit Kokosraspeln bestreuen und mit Papayasalat anrichten.

 
Wie lecker ist das denn?! Da ich nicht so auf Papaya stehe, hab ich sie durch Ananas ersetzt - ich dachte an Pina Colada und dass es passen müsste ;) Total lecker!! Die Vanille-Honig-Limetten-Sauce ist der ultimative Hit!!