Kräuter-Rinderfilet in Blätterteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kräuter-Rinderfilet in Blätterteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
796
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien796 kcal(38 %)
Protein47 g(48 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.328 mg(33 %)
Calcium165 mg(17 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink9,3 mg(116 %)
gesättigte Fettsäuren26,6 g
Harnsäure222 mg
Cholesterin263 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Packung (450 g) Blätterteig
750 g Rinderfilet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum, Thymian, Rosmarin)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Küchengarn
3 EL Öl
200 ml Rinderfond (aus dem Glas)
150 ml Schlagsahne
1 EL dunkler Saucenbinder
1 Eigelb
500 g Fenchel (2 große Fenchelknollen)
2 EL Olivenöl
Produktempfehlung

Dazu Wildreis-Mischung reichen.

 

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Blätterteig nach Anleitung auftauen lassen. In das Rinderfilet längs ein Tasche einschneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Kräuter hacken. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. 1 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb rösten. Kräuter untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1/3 der Kräuter das Rinderfilet füllen. Mit Küchengarn zusammenbinden.

2.

Öl erhitzen, Rinderfilet darin ringsum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.

3.

Bratensatz mit Rinderfond ablöschen. Sahne angießen und die Sauce 5 Minuten köcheln lassen. Saucenbinder einstreuen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce warm stellen.

4.

Blätterteigscheiben aufeinanderlegen und den Blätterteig ausrollen. Küchengarn vom Rinderfilet entfernen. Rinderfilet mit den übrigen Kräutern bestreichen, auf den Blätterteig legen. Blätterteig mit Wasser bepinseln. Rinderfilet in den Teig einschlagen, die Nahtstellen gut zusammendrücken. Aus den Resten Streifen ausradeln, mit Wasser bepinseln und auf den Teig legen und andrücken. Rinderfilet auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb verquirlen und den Teig damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 40-45 Minuten backen.

5.

Fenchel putzen, abspülen und in Scheiben schneiden. Fenchelgrün hacken. Olivenöl erhitzen und die Fenchelscheiben darin 6-8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

Fleisch 10 Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Fenchel anrichten. Sauce extra dazu reichen.