Besonders eiweißreich

Rinderfilet in Blätterteig (Filet Wellington)

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rinderfilet in Blätterteig (Filet Wellington)

Rinderfilet in Blätterteig (Filet Wellington) - Zauberhaftes Filet, perfekt für die ganze Familie und als Festtagsgericht.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
609
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das proteinreiche Rinderfilet im Blätterteig ist ein guter Unterstützer beim Muskelaufbau; es ist außerdem reich an Eisen, das aus dem Fleisch besonders gut verwertbar ist und für die Blutbildung sowie den Sauerstofftransport eine wichtige Rolle spielt.

B-Vitamine aus den Champignons stärken Nerven und Gedächtnis, sorgen für guten Schlaf und eine ausgeglichene Stimmung.

Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann den Blätterteig auch einfach selbst zubereiten. Probieren Sie zum Beispiel dieses Rezept für einen Blätterteig von EAT SMARTER.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien609 kcal(29 %)
Protein48 g(49 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K11,6 μg(19 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin22 mg(183 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure3,8 mg(63 %)
Biotin25,4 μg(56 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C4,4 mg(5 %)
Kalium988 mg(25 %)
Calcium35,2 mg(4 %)
Magnesium60,9 mg(20 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod15,8 μg(8 %)
Zink9,1 mg(114 %)
gesättigte Fettsäuren19,6 g
Harnsäure258 mg
Cholesterin211 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Vollkorn- Blätterteig
300 g
1
kleine Zwiebel
1 EL
2 EL
½ TL
750 g
Rinderfilet (möglichst das dicke Ende)
schwarzer Pfeffer
2 EL
1 EL
½ TL
Dinkel-Vollkornmehl für die Arbeitsfläche
1
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Champignons putzen und hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln, 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin  andünsten. Pilze zugeben und mitdünsten, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

2.

Sehnen und Fett des Rinderfilets entfernen (parieren), pfeffern und im Butterschmalz rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

3.

Zwiebeln und Champignons mit Crème fraîche, Senf und Thymian verrühren. Mit Sherryessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.

4.

Den Blätterteig ausbreiten, länglich ausrollen und das Rinderfilet darauf legen. Die Pilzmasse auf dem Rinderfilet verteilen, und den Teig sorgfältig um das Fleisch hüllen, dabei die Nahtstellen fest zusammendrücken.

5.

Ein Backblech kalt abspülen, das Rinderfilet in Blätterteig darauf legen und mit Eigelb bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten goldbraun backen. Backofen ausschalten und das Fleisch vor dem Anschneiden noch mindestens 15 Minuten im Backofen ruhen lassen. Zum Anrichten das Rinderfilet in Blätterteig in nicht zu dünne Scheiben schneiden und nach Belieben mit Tomaten und Petersilie garnieren.