Kräuterküchlein mit Thunfischsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kräuterküchlein mit Thunfischsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
568
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien568 kcal(27 %)
Protein26 g(27 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D4,4 μg(22 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K46,8 μg(78 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,7 mg(114 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin15,8 μg(35 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium873 mg(22 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren12,2 g
Harnsäure193 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für den Thunfischsalat
4
300 g
Thunfisch Dose (im eigenen Saft)
½
1 EL
gehackte, gemischte Kräuter
3 EL
50 g
2 EL
1
Dillspitzen zum Garnieren
Für die Kräuterpuffer
½
1
1 TL
600 g
2
3 EL
gehackte, gemischte Kräuter
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Pflanzenöl zum Braten

Zubereitungsschritte

1.
Für den Thunfischsalat die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen und zerpflücken. Die Gurke schälen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Thunfisch mit den Frühlingszwiebeln, Kräutern und Gurkenstückchen, der Mayonnaise und der sauren Sahne vermengen und mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken. Den Thunfischsalat zugedeckt kalt stellen. Die Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen und die Tomaten ohne die Kerne in sehr schmale Spalten schneiden. Die Tomatenspalten als Garnitur beiseite stellen.
2.
Für die Kräuterpuffer die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die Zucchini waschen, raspeln, in ein Sieb geben, mit Salz mischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Danach fest ausdrücken und mit der Zwiebelmasse mischen. Die Eier verquirlen. Die Zucchiniraspel mit den Kräutern mischen. Nach und nach das Mehl untermischen und die verquirlten Eier unterziehen. Die Masse pfeffern und soviel Semmelbrösel zugeben, bis die Masse locker, aber nicht mehr flüssig ist.
3.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und kleine Teighäufchen hineinsetzen. Diese etwas flach drücken und von beiden Seiten portionsweise goldbraun braten. Die fertig gebackenen Puffer im Ofen bei 80°C Ober- und Unterhitze warm halten, bis die gesamte Puffermasse verarbeitet ist.
4.
Zum Anrichten die warmen Puffer mit dem kalten Thunfischsalat belegen und mit Dillspitzen und Tomatenspalten garnieren. Sofort servieren.