Smart snacken

Kurkuma-Crêpe-Röllchen

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Kurkuma-Crêpe-Röllchen

Kurkuma-Crêpe-Röllchen - Cremige Möhrenfüllung im würzigen Mantel. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
55
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kurkuma regt die Produktion von Verdauungssäften in Galle und Leber an. Diese binden Fette aus der Nahrung und machen sie leichter verdaulich. Aus diesem Grund ist die gelbe Knolle hilfreich bei Völlegefühl und Magenbeschwerden. Der lösliche Ballaststoff Pektin aus den Möhren regt die Verdauung an und sorgt für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Die Kurkuma-Crêpe-Röllchen sind ein richtiger Hingucker auf dem nächsten Party-Buffet. Für einen noch farbenfroheren Auftritt variieren Sie die Füllung beispielsweise mit fein geraspelter Zucchini oder Roter Bete.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien55 kcal(3 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium54 mg(1 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin21 mg
Zucker gesamt1 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
35
Zutaten
100 g Dinkel-Vollkornmehl
Salz
2 TL Kurkumapulver
30 g flüssige Butter
2 Eier
180 ml Milch (3,5 % Fett)
1 EL Rapsöl
250 g Frischkäse (45% Fett i. Tr.)
120 g Magerquark
Pfeffer
Muskatnuss
2 Möhren
2 Spritzer Zitronensaft
Ausserdem: Holzspießchen

Zubereitungsschritte

1.
Kurkuma-Crêpe-Röllchen Zubereitung Schritt 1

Mehl mit Salz und Kurkuma vermengen. Butter, Eier und Milch kräftig verrühren und Mehlmischung zugeben. Zu einem geschmeidigen Teig glatt rühren und 10 Minuten quellen lassen.

2.
Kurkuma-Crêpe-Röllchen Zubereitung Schritt 2

Eine heiße Pfanne mit etwas Öl auspinseln. Je 1–2 EL Teig hineingeben und von jeder Seite in 1–2 Minuten zu einer dünnen Crêpe goldgelb backen. Herausnehmen und beiseitestellen. So verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

3.
Kurkuma-Crêpe-Röllchen Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Frischkäse und Quark glatt rühren und mit Salz, Pfeffer sowie frisch geriebenem Muskat würzen. Möhren putzen, schälen, waschen, sehr fein raspeln und mit Zitronensaft mischen.

4.
Kurkuma-Crêpe-Röllchen Zubereitung Schritt 4

Je 1 Crêpe auf einen Bogen Backpapier legen und mit 1 EL der Frischkäse-Quark-Masse bestreichen. Etwas geraspelte Möhren darübergeben und die Crêpe aufrollen. Kurkumarollen schräg in etwa 2 cm breite Röllchen schneiden und mit kleinen Holzspießen fixieren.

 
Die machen sich bestimmt gut auf meinem Oster-Buffet :-)! Kann ich statt des Dinkel-Vollkornmehls auch Weizenmehl nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo 5imo, Sie können gerne auch Weizen-Vollkornmehl verwenden, ja! Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite