Lachsforelle mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachsforelle mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
923
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien923 kcal(44 %)
Protein32 g(33 %)
Fett64 g(55 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D19,3 μg(97 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K32,4 μg(54 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure165 μg(55 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C87 mg(92 %)
Kalium2.086 mg(52 %)
Calcium160 mg(16 %)
Magnesium134 mg(45 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren39,2 g
Harnsäure398 mg
Cholesterin231 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rote Bete
3 Petersilienwurzeln
100 g Butter
700 g Kartoffeln
200 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 Bund Dill
200 ml Weißwein
200 ml Fischfond
4 Lachsforellenfilets ohne Haut à ca. 180 g
100 g Butter
1 EL Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRote BeteSchlagsahneWeißweinButterDill
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Rote Bete und Petersilienwurzeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Gemüse in einem kleinen Topf mit Deckel in 50 g Butter anschwitzen. Salzen und bei milder Hitze in 20 Minuten gar dünsten, beiseite stellen. Falls nötig nach 10 Minuten 2-3 EL Wasser zugeben.
2.
Kartoffeln schälen, halbieren oder vierteln und in reichlich Salzwasser in ca. 25 Minuten weich kochen, abgießen und kurz abdampfen lassen. Milch mit Salz und Muskat kräftig abschmecken und in einem Topf aufkochen. Kartoffeln in die Milch geben, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Vom Herd nehmen, 50 g Butter zufügen und dann zu einem Püree verstampfen, abschmecken.
3.
Zudecken und an einen warmen Platz stellen.
4.
Eine ofenfeste Pfanne mit 1 EL Butter einstreichen, den Knoblauch hinpressen und mit einem Pinsel verteilen. Dill zupfen und grob hacken, die Stengel in eine Pfanne geben. Weißwein und Fischfond in die Pfanne gießen. Fischfilets salzen und dazu legen. Auf dem Herd aufkochen, mit Alufolie zudecken und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 10 Minuten garen. Ofen ausschalten, Fischfilets aus der Garflüssigkeit nehmen, auf einen Teller legen, mit Alufolie bedecken und im Öfen bei geöffneter Tür warm stellen. Garsud durch ein Sieb in eine Kasserolle umgießen und bei starker Hitze auf ein Viertel der ursprünglichen Menge einkochen. Kalte Butter in Stücke schneiden, zusammen mit gehacktem Dill in die Sauce geben und mit einem Schneebesen unterschlagen. Nicht mehr aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Rote Bete erwärmen, mit Petersilie bestreuen und auf Teller anrichten, darüber die Lachsforellenfilets und der Sauce geben und das Kartoffelpüree dazu geben.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite