Lammtopf mit Kastanien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammtopf mit Kastanien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
278
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien278 kcal(13 %)
Protein24 g(24 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K34,3 μg(57 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium899 mg(22 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure237 mg
Cholesterin63 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
140 g getrocknete, weiße Bohnen
100 g getrocknete Maronen
400 g Lammfleisch Schulter
150 g grüne Brechbohne
200 g Kürbisfruchtfleisch
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Pflanzenöl
1 Lorbeerblatt
1 EL getrocknetes Bohnenkraut
1 EL Tomatenmark
150 ml trockener Rotwein
700 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen und Kastanien in kaltem Wasser separat über Nacht einweichen. Die Kastanien putzen und schälen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die grünen Bohnen putzen, waschen und gegebenenfalls klein schneiden. Das Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken.

2.
Das Fleisch in einem Topf mit heißem Öl rundherum scharf anbraten, die Zwiebel, den Knoblauch, den Lorbeer, das Bohnenkraut und die gut abgetropften Bohnen und Kastanien sowie das Tomatenmark zugeben, kurz anschwitzen, mit dem Rotwein ablöschen, die Brühe angießen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/4-1 1/2 Stunden köcheln lassen.
3.
20 Minuten vor Ende der Garzeit die grünen Bohnen und 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Küsbiswürfel zugeben. Den Eintopf erneut abschmecken und in vorgewärmte Teller angerichtet servieren.