Makrelen-Teigtaschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Makrelen-Teigtaschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
½ Würfel
frische Hefe
2 EL
½ TL
Für die Füllung
150 g
1 EL
1
1
2 EL
gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
2
1
Makrele küchenfertig
1 l
Öl zum Frittieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ÖlTomatenpüreeHefeÖlÖlPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hefe mit knapp 200 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Mehl, Öl und 1/2 TL Salz in eine Schüssel geben, aufgelöste Hefe zugeben und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
2.
Makrele in leicht kochendem Salzwasser ca. 15 Min. gar ziehen lassen. Herausnehmen, abkühlen lassen und das Fleisch ablösen. Tomaten waschen und klein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Makrelenfleisch, Tomate, Zwiebel und Knoblauch mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Öl mit dem Tomatenmark verrühren und die Makrelen-Mischung damit gut vermengen.
4.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zusammenkneten, dünn ausrollen und Quadrate von 10 cm Größe ausschneiden. Je etwas Füllung darauf verteilen, diagonal zusammenklappen, die Enden mit einer Gabel zusammendrücken.
5.

In heißem Öl portionsweise goldbraun frittieren (Das Öl ist heiß genug, wenn an einem hineingestelltem Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen). Fertige Teigtaschen kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Backofen (70°) warm halten. Z. B. mit einer Tomatensauce servieren.