Marzipan-Pistazien-Plätzchen

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Marzipan-Pistazien-Plätzchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 15 min
Fertig
Kalorien:
108
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien108 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium124 mg(3 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin10 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
50
Für den Teig
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver
100 g Puderzucker (gesiebt)
2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
abgeriebene Zitrusschale von 1 Zitrone (unbehandelt)
1 Ei (Größe M)
125 g Butter
30 g Crème fraîche
Außerdem
50 g Pistazienkerne
200 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker (gesiebt)
3 EL Himbeergeist
300 g Zartbitterkuvertüre
30 g Pistazienkerne

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Backpulver, Puderzucker, Vanillezucker und Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Ei, Butter in Stückchen und Crème fraîche zugeben. Alles mit einem Messer durchhacken, so dass Krümel entstehen. Dann schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
2.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen. Kreise mit gewelltem Rand (etwa 3 cm Durchmesser) ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 12-15 Minuten backen. Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Pistazien fein mahlen. Mit Marzipan, Puderzucker und Himbeergeist zu einer festen, aber spritzfähigen Masse vermengen. In einen Spritzbeutel mit großer Zackentülle füllen und auf jedes Plätzchen einen Tupfen spritzen. 2,5 Stunden kühl stellen.
4.
Kuvertüre in Stücke schneiden, 2/3 in eine Schüssel geben und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die übrige Kuvertüre einrühren und schmelzen. Kuvertüre fest werden lassen, dann nochmals auf dem Wasserbad schmelzen. Die Plätzchen mit der Kuvertüre überziehen und mit je einer halbierten Pistazie verzieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite