Backen mit Vollkorn

Nougat-Marzipan-Plätzchen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Nougat-Marzipan-Plätzchen

Nougat-Marzipan-Plätzchen - Nuss und Schokolade: Perfekte Kombi für die Adventszeit

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
166
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haselnüsse in vielfältiger Form stecken in diesen Plätzchen, verleihen ihnen das nussige Aroma und punkten mit wertvollem Vitamin E. Dieses Antioxidans bietet optimalen Zellschutz und sogt damit für reine Haut und gesundes Haar. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren kümmern sich um ein vitales Herz und gesunde Gefäße. Positive WIrkung zeigen die Fettsäuren außerdem bei Bluthochdruck.

Je nachdem, wie viel Zeit Sie mitbringen, lassen sich die Marzipan- und die Nougatmasse wunderbar einen Tag zuvor zubereiten. Die weihnachtlichen Kekse sollten möglichst bald verzehrt werden, damit der Keks schön knusprig bleibt.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien166 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker2,9 g(12 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium144 mg(4 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod0,5 μg(0 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin19 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
30
Zutaten
100 g
Mandelkerne mit Haut
75 g
Puderzucker aus Birkenzucker
2 EL
100 g
2 EL
100 g
2 EL
150 g
70 g
100 g
¼ TL
1 TL
1
160 g
kalte Butter

Zubereitungsschritte

1.

Mandeln in einem Topf mit Wasser bedecken, 2 Minuten köcheln lassen, abgießen und abkühlen lassen, aus der Haut drücken. Kerne mit einer Küchenmaschine fein mahlen. Mit dem Puderzucker und dem Rote-Bete-Saft gut vermengen. Im Kühlschrank kalt stellen.

2.

Haselnüsse im vorgeheizten Backofen mit der Grillfunktion rösten, bis sie eine dunkelbraune Färbung annehmen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, in ein Geschirrtuch einschlagen und die Kerne durch Reiben von der Schale befreien. Die Haselnüsse in einer Küchenmaschine so lange mixen, bis sich eine flüssige Creme bildet. Die Schokolade schmelzen, Kokosöl und Honig zugeben und vermengen. Leicht abkühlen lassen, unter die Nussmasse heben und gut vermischen. Anschließend kalt stellen.

3.

Das Mehl mit dem Kokosblütenzucker und den gemahlenen Haselnüssen sowie den Gewürzen vermischen und auf ein Backbrett häufen. In die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hinein geben. Die kalte Butter in Stücke hacken und um das Mehl herum legen. Mit einem großen Messer die Butter von außen nach innen in den Teig hacken bis er krümelig wird. Anschließend mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

4.

Den Teig zu 2 Rollen (á ca. 2,5 cm Durchmesser) formen, 1 cm breite Scheiben abschneiden und diese zu Kugeln formen. Mit genügend Abstand voneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einem Kochlöffelstiel in jede Kugel eine Vertiefung drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gs: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen. Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen.

5.

Die Nougatmasse in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und in die Plätzchen spritzen.

6.

Das Marzipan auf einer Arbeitsfläche dünn ausrollen und kleine Sterne ausstechen. Je 1 Stern auf ein Plätzchen setzen und bei Belieben mit Puderzucker bestauben.