Misosuppe mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Misosuppe mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 8 min
Fertig
Kalorien:
190
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien190 kcal(9 %)
Protein10,11 g(10 %)
Fett3,31 g(3 %)
Kohlenhydrate32,7 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,41 g(18 %)
Vitamin A1.123,45 mg(140.431 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,77 mg(6 %)
Vitamin B₁0,25 mg(25 %)
Vitamin B₂0,19 mg(17 %)
Niacin2,84 mg(24 %)
Vitamin B₆0,42 mg(30 %)
Folsäure100,71 μg(34 %)
Pantothensäure0,82 mg(14 %)
Biotin0,16 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0,01 μg(0 %)
Vitamin C72,28 mg(76 %)
Kalium795,7 mg(20 %)
Calcium80,44 mg(8 %)
Magnesium59,11 mg(20 %)
Eisen1,76 mg(12 %)
Jod0,59 μg(0 %)
Zink1,17 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren0,51 g
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g
2
250 g
200 g
weißer Rettich
½ Stange
100 g
150 g
150 g
1 Stück
frischer Ingwer ca. 1 cm
800 ml
2 EL
rote Miso-Paste (Asialaden)
1 EL
2 EL
Produktempfehlung
Wer möchte gibt am Schluss noch einige frische Korianderblätter dazu.

Zubereitungsschritte

1.
Die Mu Er-Pilze in warmen Wasser etwa 15 Minuten einweichen. Anschließen herausnehmen, waschen und nach Belieben kleiner schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von Kernen und weißen Trennwänden befreien und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Möhren und den Rettich putzen, schälen und in dünne Streifen schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bambussprossen und Wasserkastanien abtropfen lassen. Die Kastanien in Scheiben schneiden. Die Sojasprossen abbrausen und abtropfen lassen. Den Ingwer schälen und reiben. Den Fond in einem großen Topf aufkochen lassen. Ingwer, Möhren- und Rettischstreifen, Lauch, Paprika und Pilze dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 4 Minuten köcheln lassen. Dann die Bambus- sowie Sojasprossen und die Wasserkastanien ergänzen und erwärmen. Von der Brühe 1 Schöpflöffel abnehmen die Misopaste damit verrühren und wieder unter den Eintopf rühren. Nicht mehr aufkochen lassen. Mit Sojasauce und Reiswein abschmecken.
2.
In Schälchen verteilt servieren.
Zubereitungstipps im Video