Eiweißreich und vegan

Misosuppe

mit Wakame-Algen und Tofu
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Misosuppe

Misosuppe - Ein Klassiker der japanischen Küche – Löffel für Löffel ein Genuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
205
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Meeresalgen, Tofu und fermentierte Sojabohnenpaste erfreuen Figur und Körper. Die in der veganen Miso-Suppe enthaltenen Biowirkstoffe Isoflavon und Saponin lindern Wechseljahresbeschwerden und helfen, Brustkrebs vorzubeugen. Lecithin gilt als Nervennahrung.

Die Miso-Suppe ist ein japanisches Nationalgericht, traditionell wird sie mit Miso (Sojabohnenpaste) und Dashi (Fischsud) zubereitet. In unserer Variante haben wir auf den Fischsud verzichtet, so ist die Suppe vegan. Sie können für die Miso-Suppe auch geräucherten Tofu verwenden. Er verleiht der Suppe zusätzlich Aroma.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien205 kcal(10 %)
Protein17 g(17 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin19,3 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium520 mg(13 %)
Calcium216 mg(22 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure107 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
10 g
getrocknete Wakame-Alge
150 g
2
150 g
2 TL
½
600 ml
klassische Gemüsebrühe
2 EL
weißes Miso-Paste
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ChampignonTofuMiso-PasteSojasauceSesamWakame-Alge
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleine Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Kelle, 1 Zitronenpresse, 1 Teller

Zubereitungsschritte

1.
Misosuppe Zubereitung Schritt 1

Wakame-Algen in warmem Wasser 10 Minuten einweichen. Champignons putzen und klein schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Tofu in 2 cm große Würfel schneiden. Sesam in einer Pfanne rösten, auf einem Teller abkühlen lassen. Limette auspressen.

2.
Misosuppe Zubereitung Schritt 2

Gemüsebrühe aufkochen. Frühlingszwiebeln und Pilze darin 3 Minuten kochen. 100 ml Brühe abnehmen und mit der Misopaste verrühren, unter die restliche Brühe rühren, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Sojasauce und 1 EL Limettensaft würzen.

3.
Misosuppe Zubereitung Schritt 3

Algen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Wenn gewünscht, klein schneiden und mit dem Tofu in die Miso-Suppe geben. Mit Sesam bestreut servieren.

 
Hallo liebe Kochgemeinschaft, ich bereite das Gericht gerade zu. Ich muss sagen, amazing!! Ich habe schon viele Miso Rezepte ausprobiert aber dieses hat mich wirklich ueberzeugt. Ich koche sehr gerne. 1!1!1!!!!!1!111111!!!!!!
 
Hallo zusammen, das Gericht ist einfach und gut zuzubereiten. 1 Teelöffel weißes Miso und 1 Teelöffel Sojasauce reichen aus. Weiterhin viel Spaß beim kochen.
 
Ich liebe Misosuppe, diese war durch die irrationale Menge an empfohlener Sojasauce leider ungenießbar. Wir wollten eine Menge für 10 Portionen kochen, nach diesem Rezept sind das 10 El. Bereits nach 8 Löffeln war der Geschmack komplett verfälscht, nächstes Mal definitiv ein anderes Rezept.
 
Ich mag Misosuppe total gerne und bin ganz glücklich, jetzt ein Rezept dafür zu haben, super! Ich fand's noch leckerer als gekauft, aber das ist wohl so mit selbstgekochtem Essen :O)