Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Moorhuhn mit Speckwickel und glasierten Äpfeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Moorhuhn mit Speckwickel und glasierten Äpfeln
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
3 EL
3 TL
250 ml
trockener Weißwein
1
4
Moorhuhn- oder Perlhuhnbrüste
3 Zweige
frischer Rosmarin
3 Zweige
frischer Thymian
100 g
durchwachsener Speck
4 EL
2
1 EL
1 EL
3 EL
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Am Vortag Honig, Essig und Wein zur Marinade verrühren. Den Knoblauch abziehen und hacken, in die Flüssigkeit geben. Die Brüste waschen, trocken tupfen, mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.
2.
Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln, von je einem Zweig die Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Brüste aus dem Kühlschrank nehmen, abtupfen und mit Thymian und Rosmarin sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils in Speck einwickeln und diesen mit einem Holzspieß fixieren. In einer ofenfesten Pfanne in heißem Öl rundherum anbraten, dabei den restlichen Thymian und Rosmarin mit in das Bratöl geben. Anschließend die Pfanne in den auf 125 °C vorgeheizten Ofen stellen und etwa 20 Minuten darin nachgaren.
3.
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kernhaus ausstechen und die Äpfel in Scheiben schneiden. In heißem Butterschmalz anbraten, mit dem Zucker bestreuen und diesen goldbraun karamellisieren. Den Wildfond angießen. Die Moorhuhn- bzw. Perlhuhnbrüste auf den Äpfeln anrichten und servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar