0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ossobuco
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
830
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien830 kcal(40 %)
Protein51 g(52 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K49,7 μg(83 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin24,3 mg(203 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂3,7 μg(123 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.479 mg(37 %)
Calcium263 mg(26 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink10,3 mg(129 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure379 mg
Cholesterin167 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Möhren
150 g Knollensellerie
4 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Scheiben Kalbshaxe je ca. 300 g
Salz
Pfeffer
2 EL Mehl
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml trockener Weißwein
250 ml Kalbsfond
1 TL frisch gehackter Thymian
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 Lorbeerblatt
Für das Risotto
1 Schalotte
2 EL Olivenöl
250 g Risottoreis
200 ml trockener Weißwein
1 Döschen Safranfäden 0,1 g
750 ml Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
50 g grob geriebener Parmesan
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
Für die Gremolata
2 Knoblauchzehen
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und würfeln. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.
2.
Die Haxenscheiben abbrausen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, im Mehl wenden und in 2 EL heißem Öl in einem Bräter oder Topf von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend wieder herausnehmen. Das Gemüse im restlichen Öl im Topf andünsten, das Tomatenmark untermengen, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Den Fond angießen, Thymian, Rosmarin und das Lorbeerblatt zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischscheiben in die Gemüsemischung geben und zugedeckt ca. 1,5 Stunden leise schmoren lassen. Die Fleischscheiben währenddessen ab und zu wenden.
3.
Für das Risotto die Schalotte schälen und fein hacken. In heißem Öl 1-2 Minuten anschwitzen. Den Reis zufügen, glasig mitschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Den Safran dazu geben. Nach und nach Brühe unter regelmäßigem Rühren angießen, bis der Reis nach ca. 20 Minuten mit leichtem Biss gegart und das Risotto cremig ist.
4.
Für die Gremolata den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit der Petersilie und der Zitronenschale vermischen.
5.
Zum Schluss ca. 30 g Parmesan und die Butter unter das Risotto rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto auf Tellern anrichten und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
6.
Das Ossobucco mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf das Risotto geben und mit der Gremolata garniert servieren.