Pasta mit Paprikacremesoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Paprikacremesoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
594
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien594 kcal(28 %)
Protein18 g(18 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K32,7 μg(55 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure153 μg(51 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C246 mg(259 %)
Kalium681 mg(17 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren8,6 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin32 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 rote Paprikaschoten
2 EL Pinienkerne
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 ml Schlagsahne
2 EL Ajvar
400 g Rigatoni
Petersilie zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien, mit der Wölbung nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen solange rösten, bis die Haut schwarz wird und anfängt Blasen zu werfen.
3.
Die Paprikaschoten aus den Ofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch belegen und kurz ruhen lassen. Dann häuten und in Streifen oder Würfel schneiden.
4.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
5.
Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. 2/3 der Paprika zugeben, kurz mitschwitzen und die Brühe angießen. Salzen, pfeffern, ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit einem Schneidestab pürieren. Die Sahne und Ajvar zugeben, unterrühren und abschmecken. Sollte die Sauce zu dünnflüssig sein, noch etwas einköcheln lassen, sollte sie zu dick sein, noch etwas Brühe angießen.
6.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.
7.
Die übrigen Paprikastreifen und die Pinienkerne zu der Sauce geben, erwärmen, die Nudeln abgießen, unter die Sauce schwenken und in vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite