Pasta mit Pesto alla genovese

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pasta mit Pesto alla genovese
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
956
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien956 kcal(46 %)
Protein30 g(31 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate91 g(61 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K18,6 μg(31 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium433 mg(11 %)
Calcium498 mg(50 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink4,7 mg(59 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin31 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2 Bund
3
3 EL
150 ml
150 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RigatoniParmesanOlivenölPinienkerneBasilikumSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Rigatoni in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Für das Pesto das Basilikum waschen, die Blätter von den Stängeln zupfen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern.

2.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Alles in der Küchenmaschine pürieren, das Olivenöl dabei einlaufen lassen und die Hälfte des Käses untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Die Nudeln nach Ende der Garzeit abgießen und abtropfen lassen. Die Rigatoni und das Pesto in vorgewärmte Pastateller anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.