print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Reich an Omega-3-Fettsäuren

Pochierter Lachs mit Reis und Papaya

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pochierter Lachs mit Reis und Papaya

Pochierter Lachs mit Reis und Papaya - Zarter Fisch mit fruchtig-knackiger Beilage

Health Score:
Health Score
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
451
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Komplexe Kohlenhydrate, wie hier aus dem Naturreis, sind Bestandteil einer ausgewogenen Mahlzeit; sie sollten jedoch nur ein Viertel der Gesamtmenge auf dem Teller ausmachen. Wenn große Mengen Kohlenhydrate nicht durch Bewegung verbrannt werden, droht eine Umwandlung in ungewollte Fettpolster.

Anstelle von Reis können Sie gerne auch mal eine andere Beilage wählen, zum Beispiel Quinoa, Hirse oder Buchweizen. Das bringt Abwechslung auf den Teller, sowohl geschmacklich als auch im Hinblick auf die Vitalstoffzusammensetzung.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien451 kcal(21 %)
Protein27 g(28 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3,8 μg(19 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K28,7 μg(48 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin17,5 mg(146 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C110 mg(116 %)
Kalium1.098 mg(27 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium147 mg(49 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure108 mg
Cholesterin58 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
2
30 g
Ingwer (1 Stück)
1 Stiel
Zitronengras (nur den hellen Teil)
400 g
Lachsfilet (mit Haut)
2 EL
Fischsauce oder Sojasauce
1 TL
1
2
5 g
Minze (1 Handvoll)
5 g
Koriander (1 Handvoll)
40 g
1
600 g
kleine Salatgurke (2 kleine Bio-Gurken)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
NaturreisSalzIngwerZitronengrasLachsfiletSesamöl

Zubereitungsschritte

1.

Reis in der doppelten Menge kochendem Salzwasser 30–40 Minuten garen.

2.

Inzwischen Limetten heiß abspülen, 1 Frucht in Scheiben schneiden, die andere auspressen; Saft beiseitestellen. Ingwer schälen, 1 Hälfte in Scheiben schneiden, die andere fein hacken. Zitronengras von den Hüllblättern befreien und in kleine Stücke schneiden.

3.

In einer großen Pfanne 1 l Wasser mit Limetten- und Ingwerscheiben sowie Zitronengras aufkochen. Lachsfilet abspülen, mit der Hautseite nach unten in den Sud legen und 10–12 Minuten bei kleiner Hitze pochieren.

4.

Inzwischen Limettensaft mit Fischsauce, Sesamöl und gehacktem Ingwer verrühren. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen, in feine Ringe schneiden und zur Würzsauce geben.

5.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Sprossen heiß überbrühen und abtropfen lassen. Papaya halbieren, entkernen, schälen und quer in Scheiben schneiden. Gurken waschen, längs halbieren und schräg in lange Streifen schneiden.

6.

Lachsfilet aus dem Pochiersud nehmen, von der Haut lösen und grob zerteilen. Reis mit Sprossen, Lachs, Gurken und Papayascheiben auf Tellern anrichten und mit Kräutern bestreuen und mit etwas Würzsauce beträufeln; restliche Würzsauce separat dazu servieren.

 
Liebes eatsmarter-Team, bevor ich zuviel kaufe: ist mit "1 Papaya" eher so eine kleine (etwa Mango-Größe) oder wirklich so eine große (eher Muskatnusskürbisgröße) gemeint? Danke und viele Grüße Petra
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo piwi3112, genau, hier ist eher eine kleinere Papaya (ca. 400 Gramm) gemeint. Viele Grüße von EAT SMARTER!