Putenbraten mit Ananas und Tomaten auf Thai-Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbraten mit Ananas und Tomaten auf Thai-Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
2
1 EL
frisch geriebener Ingwer
4 EL
250 ml
4
1 EL
250 ml
1
250 g
250 g
2 EL
frisch geschnittenes Thai-Basilikum

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Putenbrust waschen, trocken und längs einschneiden. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Ingwer und 2 EL Öl verrühren. Die Innenseite der Brust damit bepinseln und einrollen. Mit Küchengarn binden und mit Salz und Pfeffer würzen. Rundherum in einem Bräter im restlichen Öl anbraten. Mit etwas Geflügelbrühe ablöschen. Die Kaffir-Limettenblätter dazu geben. Die Currypaste mit der Kokosmilch und 2 EL Fischsauce verrühren. Mit in den Bratenfond rühren und im Ofen 60-70 Minuten garen. Den Braten ab und zu mit der Sauce übergießen.
3.
Währenddessen die Chilischote waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und die Ananas in grobe Würfel schneiden. Mit den Tomaten während der letzten 10 Minuten um das Fleisch herum verteilen und den Braten mit der Chili und Basilikum bestreuen. Zum Schluss Küchengarn entfernen und die Sauce mit der Fischsauce und Salz abschmecken.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten