Putenstreifen auf gebratenem Reis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenstreifen auf gebratenem Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
485
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien485 kcal(23 %)
Protein47 g(48 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K2,2 μg(4 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin26,9 mg(224 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium782 mg(20 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure259 mg
Cholesterin125 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Basmatireis
640 g Putenschnitzel (4 Putenschnitzel)
1 Knoblauchzehe
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Thai-Basilikum
2 EL Öl
1 Ei
4 EL helle Sojasauce
1 Zitrone
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, dann mit knapp der dreifachen Menge leicht gesalzenem Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 20 Min. ausquellen lassen, dann vollständig abkühlen lassen.
2.
Das Fleisch in ca. 2 mm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken.
3.
Das Öl im Wok erhitzen. Das Ei hineinschlagen. Eigelb und Eiweiß etwas verrühren und bei mittlerer Hitze 2 Min. braten, dabei einmal wenden, an den Rand schieben. Restliches Öl im Wok erhitzen. Knoblauch und Fleisch darin bei starker Hitze 3 Min. unter Rühren braten. Das Ei mit einem Pfannenwender in Streifen teilen und unter das Fleisch mischen. Den kalten Reis und die Kräuter untermischen und ca. 2 Min. unter Rühren mit braten. Mit der Sojasauce würzen. Mit Zitroneschnitzen und Thai-Basilikum garniert servieren.