EatSmarter Exklusiv-Rezept

Quarkstollen

mit Walnüssen
3.8
Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Quarkstollen

Quarkstollen - Quarkstollen - schön weihnachtlich und dabei hinreißend leicht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 3 h 5 min
Fertig
Kalorien:
241
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Während der traditionell mit sehr viel Butter gebackene Stollen sozusagen ein "schweres Geschütz" für die Figur darstellt, ist die Variante aus lockerem Quarkteig deutlich leichter.

Einziger "Nachteil" des schlanken Quarkstollens: Er hält sich nicht so lange wie das fettreiche Original. Lagern Sie den Quarkstollen in einer gut verschließbaren Blechdose und verbrauchen Sie ihn innerhalb einer Woche.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien241 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Kalorien224 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
1 Scheibe enthält
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium208 mg(5 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin30 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
50 ml
½ Würfel
50 g
50 g
getrocknete Mango
50 g
getrocknete Aprikosen
150 g
150 g
Dinkelmehl Type 630
60 g
1 Päckchen
50 g
2 EL
Walnussöl oder Rapsöl
1
125 g
1 Prise
1
40 g
Produktempfehlung

Wer auf die klassische Note nicht verzichten mag, der ersetzt Mango, Aprikosen und Walnüsse durch gehackte Mandeln und Rosinen. Fett- und Kaloriengehalt ändern sich dadurch nicht!

Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 Holzlöffel, 1 gegebenenfalls Blitzhacker, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 große Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Küchentuch, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Kuchengitter, 1 feine Reibe, 1 Zitruspresse, 1 kleine Schüssel, 1 Backpinsel, 1 großes Messer oder Brotmesser

Zubereitungsschritte

1.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 1

Die Milch in einem Topf leicht erwärmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin auflösen.

2.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 2

Walnüsse in einem Blitzhacker oder mit einem großen Messer grob hacken. Mangostücke in dünne Streifen schneiden, Aprikosen fein würfeln.

3.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 3

Beide Mehlsorten, Zucker, Vanillezucker, Butter, Öl, Ei, Quark und 1 Prise Salz in eine große Rührschüssel geben. Hefemilch dazugießen und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

4.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 4

Walnüsse und Trockenfrüchte zum Teig geben und alles nochmals kurz verkneten. Mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich die Menge etwa verdoppelt hat.

5.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 5

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit den Händen gut durchkneten. Dann mit den Händen zu einem Oval formen (etwa 25x20 cm) und eine Längsseite überklappen, sodass die typische Stollenform entsteht.

6.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 6

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Quarkstollen daraufsetzen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) auf der 2. Schiene von unten etwa 40 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

7.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 7

Orange heiß waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Frucht halbieren und auspressen.

8.
Quarkstollen Zubereitung Schritt 8

1-2 EL Orangensaft mit Orangenschale und Puderzucker in einer kleinen Schüssel zu einem zähflüssigen Guss verrühren. Den abgekühlten Quarkstollen damit bestreichen, trocknen lassen und in Scheiben schneiden.

Zubereitungstipps im Video
 
Sehrrrr lecker. Hatte keinen Puderzucker mehr und so hab ich ihn ohne Guss gemacht. In den Teig hab ich noch Orangeat gemacht und statt der Mango und Aprikose gemischte Trockenfrüchte (hatte ich noch Daheim). Und in die Mitte Marzipan. Mein Mann ist begeistert. Vielen Dank für das Rezept
 
Ist zwar nicht wie der klassische Stollen, den man kennt, aber dafür nicht weniger lecker. Hab ihn mit gestifteten Mandeln und Rosinen gemacht, ist bei meinen Kindern einfach beliebter. Den Guss fanden wir alle super!