Rhabarberkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarberkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1074
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.074 kcal(51 %)
Protein11 g(11 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate149 g(99 %)
zugesetzter Zucker77 g(308 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K24,3 μg(41 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium673 mg(17 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren29,5 g
Harnsäure57 mg
Cholesterin173 mg
Zucker gesamt81 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
280 g
½ TL
90 g
1 Prise
1
180 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Für den Belag
700 g
180 g
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
3 EL
20 g
zerlassene Butter
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberMehlButterZuckerZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Zitronenabrieb, Zucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteile. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3.

Den Rhabarber waschen, putzen und schräg in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker und Puddingpulver mischen.

4.

2/3 von dem Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auskleiden. Den Boden mit den Bröseln bestreuen und den Rhabarber darauf verteilen.

5.

Den übrigen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Diese gitterartig auf dem Rhabarber anordnen und mit zerlassener Butter bestreichen. Mit Zucker bestreuen udn im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen.

6.

Herausnehmen und lauwarm oder kalt servieren.

 
Achtung! Der Autor hat sich bei der Dosierung des Zuckers vertan. 180 Gramm (!) Zucker nur im Belag sind definitiv zu viel. Hinzu kommen dann noch 90 Gramm im Teig, ergo 270 Gramm Zucker in einem kleine Obstkuchen. Meine Empfehlung: Wenn ein Kuchen mehr als 150 Gramm insgesamt hat, schmeckt er überzuckert. Ich empfehle für dieses Rezept daher 80 Gramm im Teig und 70 bis 80 Gramm im Belag.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Beim Rhabarberkuchen kommt es definitiv auf den Rhabarber an. Mancher ist sehr sauer und benötigt mehr Zucker. Aber danke für den Hinweis.