Rinderbraten mit Kartoffelklößen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rinderbraten mit Kartoffelklößen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
465
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien465 kcal(22 %)
Protein43 g(44 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K63,3 μg(106 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19,5 mg(163 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium1.362 mg(34 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink11,1 mg(139 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure287 mg
Cholesterin131 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Stange
2
400 g
400 g
1 ⅕ kg
Rinderbraten aus der Schulter
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
1 EL
500 ml
500 ml
1
½ TL
2
1 TL
3 EL
frische Lorbeerblatt zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Lauch waschen, putzen und die Hälfte in Ringe schneiden. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Den Sellerie und die Möhren schälen und ebenfalls die Hälfte würfeln. Das restliche Gemüse in feine Juliennes schneiden. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 EL heißem Öl in einem Bräter von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und das gewürfelte Gemüse (bis auf den Lauch) im restlichen Öl im Bräter braun anbraten. Das Tomatenmark und den Lauch untermengen, kurz mitschwitzen und mit der Hälfte vom Rotwein ablöschen. Einreduzieren lassen und mit dem restlichen Rotwein ablöschen. Wieder einreduzieren lassen und etwas Fleischbrühe zufügen. Das Lorbeerblatt, Wacholder, Nelken, Pfeffer und das Bratenfleisch in den Bräter geben und zugedeckt im Ofen ca. 1 Stunde schmoren lassen. Den Deckel anschließend abnehmen und den Braten offen eine weitere Stunde schmoren. Währenddessen nach Bedarf Fleischbrühe angießen und das Fleisch ab und zu wenden. Die Gemüsejuliennes in 1 EL heißer Butter anschwitzen. Ein wenig Fleischbrühe zugeben und zugedeckt 2-3 Minuten gar dünsten. Mit Salz abschmecken. Den Braten aus der Sauce nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Die Sauce passieren und nach Bedarf einreduzieren lassen oder noch ein wenig Brühe zugeben. Vom Feuer nehmen und die restliche kalte Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten anschneiden und auf einer Platte anrichten. Etwas Sauce beträufeln und mit den Gemüsejuliennes und Lorbeerblättern garniert servieren. Die restliche Sauce separat dazu geben.
2.
Dazu nach Belieben Kartoffelknödel reichen.