Rinderbraten

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rinderbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 50 min
Zubereitung
Kalorien:
570
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien570 kcal(27 %)
Protein48 g(49 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E17,2 mg(143 %)
Vitamin K10 μg(17 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,4 mg(153 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin24 μg(53 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium759 mg(19 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin369 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rinderlende flaches Roastbeef
2 EL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Für die Sauce Remoulade
2 Eier ganz frisch
1 Zwiebel fein gehackt
1 Gewürzgurke fein gehackt
2 Eigelbe
1 TL scharfer Senf
100 ml Sonnenblumenöl
1 TL Kapern abgetropft

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch etwa 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Anschließend waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in 2 EL heißem Öl von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf dem Backofengitter (darunter Fettpfanne) im vorgeheizten Ofen bei 100°C in 60-70 Min. rosa braten (je nach Fleischdicke länger oder kürzer). Mit dem Kerntemperturmesser prüfen (rosa 55°C).
2.
Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie abgedeckt ca. 5 Minuten ruhen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden. Nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
3.
Für die Sauce Remoulade die Eigelbe mit Senf verrühren und das Öl langsam mit dem Schneebesen einrühren. So lange rühren bis eine dickflüssige Creme (Mayonnaise) entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier, die gewürfelte Zwiebel, die Gurke und die Kapern vorsichtig untermischen. In eine Sauciere füllen und zum Fleisch reichen.