Rinderhüftsteak mit Korianderdip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderhüftsteak mit Korianderdip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
491
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien491 kcal(23 %)
Protein47 g(48 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K38,6 μg(64 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,5 mg(154 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium843 mg(21 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure220 mg
Cholesterin134 mg
Zucker gesamt3 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Rinderhüfte am Stück
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
150 g
150 g
1 Msp.
Kurkuma gemahlen
1 Msp.
Kreuzkümmel gemahlen
1 Msp.
Koriander gemahlen
2 Prise
1 EL
asiatische Fischsauce
1 Handvoll

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Rinderhüfte außen von Sehen befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Rapsöl in einem Bräter erhitzen und die Hüfte darin von allen Seiten gut gebräunt anbraten. Im vorgeheizten Backofen garen, bis ein ins Fleisch gestochenes Bratthermometer eine Kerntemperatur von 55–60 Grad anzeigt.
2.
In der Zwischenzeit den Joghurt mit Crème fraîche, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Cayennepfeffer zu einem Dip verrühren. Mit der Fischsauce abschmecken. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter klein schneiden und unter den Dip rühren.
3.
Das Fleisch aus dem Backofen nehmen und vor dem Servieren ca. 5 Minuten unter einem Stück Alufolie ruhen lassen.