Rosmarin-Brot mit Mozzarella

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosmarin-Brot mit Mozzarella
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
674
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien674 kcal(32 %)
Protein24,26 g(25 %)
Fett15,23 g(13 %)
Kohlenhydrate111,74 g(74 %)
zugesetzter Zucker1,05 g(4 %)
Ballaststoffe0,22 g(1 %)
Vitamin A79,86 mg(9.983 %)
Vitamin D0,48 μg(2 %)
Vitamin E1,22 mg(10 %)
Vitamin B₁0,59 mg(59 %)
Vitamin B₂0,45 mg(41 %)
Niacin5,01 mg(42 %)
Vitamin B₆0,04 mg(3 %)
Folsäure53,56 μg(18 %)
Pantothensäure0,24 mg(4 %)
Biotin0,38 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,29 μg(10 %)
Vitamin C0,31 mg(0 %)
Kalium426,78 mg(11 %)
Calcium233,62 mg(23 %)
Magnesium8,36 mg(3 %)
Eisen5,62 mg(37 %)
Jod15,97 μg(8 %)
Zink0,28 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren5,04 g
Cholesterin58,93 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Für die Mozzarella in carrozza
150 g
8 Scheiben
Weißbrot (oder Tramezzini)
Pfeffer aus der Mühte
1 TL
getrockneter Thymian
2
50 ml
Olivenöl zum Ausbacken
Für die Focaccia
1 kg
Mehl Type 550
3 TL
3 EL
1 Würfel
Hefe 42 g
2 TL
250 ml
lauwarmes Wasser
2
grobkörniges Salz
Olivenöl zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlWeißbrotMozzarellaSchlagsahneHefeOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mozzarella in 8 Scheiben schneiden. Das Weißbrot (falls nötig) entrinden. Je 2 Scheiben Mozzarella auf eine Weißbrotscheibe legen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Restliche Brotscheiben darauf legen, die Ränder mit etwas Wasser befeuchten und sorgfältig festdrücken.
2.
Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brote in in eine Auflaufform legen und mit der Eiersahne übergießen. Die Brote umdrehen und die Flüssigkeit aufsaugen lassen.
3.
Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brote darin je Seite ca. 2-3 Minuten goldbraun ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort servieren.
4.
Für die Focaccia das Mehl in eine große Schüssel geben, mit den Händen eine Mulde graben und die Hefe hineinbröckeln, den Zucker darüberstreuen und die Mulde mit lauwarmem Wasser auffüllen. 10 Minuten ruhen lassen, dann das Olivenöl und das Salz dazugeben und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten, dabei nach und nach das Wasser unterkneten. Das Wasser immer in kleinen Mengen dazugießen und eventuell auch weniger Wasser nehmen, wenn die richtige Teigkonsistenz erreicht ist. Der Teig sollte geschmeidig sein, aber nicht kleben. In diesem Fall noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig zugedeckt an einem warmen und nicht zugigen Ort 60 Minuten gehen lassen.
5.
Dan Backofen auf 200° C vorheizen. Den Teig noch einmal durchkneten und zu einem flachen Fladen formen. Mit 2-3 EL Olivenöl einpinseln, dann mit Rosmarinnadeln und grobkörnigem Salz bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Backofen in 25 Minuten goldgelb backen. Die Focaccia etwas auskühlen lassen, dann in Scheiben schneiden und servieren.