Rote-Bete-Suppe mit geräucherter Forelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote-Bete-Suppe mit geräucherter Forelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
290
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein24 g(24 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D18,1 μg(91 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K124,9 μg(208 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure172 μg(57 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium1.488 mg(37 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure361 mg
Cholesterin77 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2
500 g
250 g
¼
2
30 g
600 ml
400 ml
400 g
geräucherte Forelle
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
1 Prise
Zucker nach Geschmack
2 EL
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Rote Bete schälen (mit Einmalhandschuhen) und in Stifte schneiden. Den Weißkohl putzen, waschen, die Blätter abtrennen, die dicken Stiele heraustrennen und den Kohl klein schneiden. Den Sellerie und die Karotten ebenfalls schälen und grob raspeln. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel-und Knoblauchwürfel 1-2 Minuten glasig anschwitzen.

2.
Das restliche Gemüse (bis auf den Weißkohl) zugeben und weiter 2-3 Minuten mitschwitzen. Mit der Brühe und dem Fond aufgießen, den Weißkohl zugeben und alles 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Forelle grob zerpflücken. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, mit Essig und Zucker abschmecken und in vorgewärmte Suppenschüssel füllen. Die Forellenstücken als Einlage in die Suppe legen und mit einem Klecks Sauerrahm und gehackter Petersilie garniert servieren.