Safran-Schaum-Sauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Safran-Schaum-Sauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
66
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien66 kcal(3 %)
Protein3 g(3 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium109 mg(3 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin81 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
3 feingehackte Schalotten
1 Msp. Safranfäden
l Weißwein
¼ l Geflügelfond oder Fischfond
3 EL Quark
1 Eigelb
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinQuarkSchalotteSafranfadenSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Weißwein mit Schalotten und Safranfäden einkochen. Mit Geflügel- oder Fischfond auffüllen und einkochen lassen.

2.

Durch ein Sieb streichen. Quark mit Eigelb verrühren, zu der Sauce geben und kräftig aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

 
Habe die Soße nachgekocht, als absoluter Kochlaie und sie ist prima gelungen. Mit dem Aufsatz zum Sahne schlagen für den Stabmixer wurde das ganze auch richtig schaumig. Mach ich jedenfalls wieder hat klasse geschmeckt. Hatte nur die Menge von Fond und Weisswein vertauscht und scheinbar zu wenig Safran verwendet, denn die Soße war viel heller, als auf dem Bild. Wenn man das Ganze zusammengerührt hat sofort servieren, sonst kühlt sie schnell aus. Nach 15 Min. am Tisch war die Konsistenz immer noch super schaumig.