Sauerbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauerbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
fertig in 13 h 40 min
Fertig
Kalorien:
632
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien632 kcal(30 %)
Protein73 g(74 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin K18,9 μg(32 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin41,3 mg(344 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin35,6 μg(79 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium1.170 mg(29 %)
Calcium167 mg(17 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure311 mg
Cholesterin233 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Putenbrustfilet am Stück
250 ml guter Weißweinessig
2 Lorbeerblätter
1 TL schwarze Pfefferkörner
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebeln
2 EL Öl
250 ml Geflügelfond aus dem Glas
Für die Semmelknödel
5 altbackene Brötchen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
250 ml Milch
1 EL gehackte Petersilie
2 Schalotten
1 EL Butter
2 Eier
2 EL Mehl
Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PutenbrustfiletMilchÖlButterPetersilieLorbeerblatt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trockentupfen und in eine passende Schüssel legen. So viel Essig angießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Lorbeer und Pfefferkörner zugeben und zugedeckt über Nacht marinieren lassen.
2.
Für die Knödel die Semmeln in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit heisser Milch übergiessen, Semmelwürfel ca. 30 Min. einweichen.
3.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und mit frisch gemahlenem Pfeffer einreiben. Die Marinade beiseite stellen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
4.
Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Dann die Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten lassen, nun den Fond angiessen, 1 Schöpfkelle von der Essigmarinade dazugeben und das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Min. schmoren lassen.
5.
Für die Knödel Schalotten schälen, fein würfeln und in heisser Butter glasig schwitzen, beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. Schalotten mit der Petersilie und dem Ei zu den eingeweichten Semmeln geben, Mehl darüber streuen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut vermengen.
6.
Reichlich Salzwasser in einem breiten Topf aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, bis das Wasser nur noch simmert. Mit nassen Händen 8 Knödel aus der Masse formen. Die Knödel in das simmernde Wasser geben und in ca. 20 Min. gar ziehen, dabei nicht kochen lassen.
7.
Zum Servieren den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Garsud samt Zwiebeln auf Teller anrichten und abgetropfte Knödel dazu legen. Mit Petersilie garnieren