Besonders eiweißreich

Sauerbraten vom Hähnchen

mit Cranberrys und Pumpernickel
4.42857
Durchschnitt: 4.4 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Sauerbraten vom Hähnchen

Sauerbraten vom Hähnchen - Ein Klassiker in neuem Gewand: Hähnchen als Sauerbraten mit Cranberrys

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h
Fertig
Kalorien:
415
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das muskulöse Fleisch des Hähnchens macht fit: Niacin, Eisen, B-Vitamine und Zink verleihen neue Kräfte und stärken die Abwehr. Statt der üblichen Rosinen wird das wie ein Sauerbraten zubereitete Hähnchen mit Cranberrys gewürzt. Die herben Beeren wirken entzündungshemmend bei Blasenproblemen.

Servieren Sie zum eiweißreichen Fleisch eine kohlenhydratreiche Beilage wie Salzkartoffeln, Kartoffel- oder Semmelknödel. So macht Sie das festliche Essen lang anhaltend satt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien415 kcal(20 %)
Protein64 g(65 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K22,5 μg(38 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin39,8 mg(332 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium1.115 mg(28 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure516 mg
Cholesterin172 mg
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K69,6 μg(116 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin51,3 mg(428 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure3,8 mg(63 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium1.768 mg(44 %)
Calcium224 mg(22 %)
Magnesium138 mg(46 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure754 mg
Cholesterin202 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stiele
100 ml
200 ml
Traubensaft (oder Weißwein)
12
4
1
2
1
1.3 kg
doppeltes Hähnchenbrustfilet am Knochen (2 doppelte Hähnchenbrüste)
2 EL
1 EL
400 ml
85 g
Pumpernickel (2 Scheiben)
30 g
getrocknete Cranberrys
2 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Bräter, 1 kleiner Topf, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 Pfannenwender, 1 Deckel, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Frischhaltefolie

Zubereitungsschritte

1.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 1

Petersilie waschen. Weißweinessig und Weißwein aufkochen, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Petersilienstiele dazugeben und 5 Minuten kochen. Abkühlen lassen.

2.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 2

Möhre und Zwiebeln schälen, Sellerie putzen, waschen und gegebenenfalls entfädeln. Alles in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

3.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 3

Hähnchenbrüste waschen, trockentupfen, häuten und mit Knochen jeweils längs und quer halbieren.

4.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 4

Mit dem Gemüse in eine Schüssel geben und mit abgekühlter Marinade übergießen. 1 Tag mit Frischhaltefolie zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

5.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 5

Am nächsten Tag Hähnchen aus der Marinade nehmen. Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Gemüse gut abtropfen lassen.

6.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 6

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrüste salzen, pfeffern und von jeder Seite 1 Minute anbraten.

7.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 7

Fleisch aus der Pfanne nehmen; das Gemüse in die Pfanne geben, unter Rühren farblos andünsten. Vollkornmehl darüberstreuen und unterrühren.

8.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 8

Gemüse in einen Bräter geben. Aufgefangene Marinade und Geflügelbrühe zugießen, Fleisch hineingeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15-20 Minuten garen.

9.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 9

Pumpernickel zerbröseln.

10.
Sauerbraten vom Hähnchen Zubereitung Schritt 10

Pumpernickelbrösel, Cranberrys und Balsamessig in den Bräter geben und 5 Minuten weiterkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Hallo, Muss man einen Bräter dazu verwenden oder reicht auch ein normaler Topf? Ich habe nämlich keinen Bräter...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie können auch einen Topf nehmen, der sollte aber wirklich schwer sein - mit dickem Boden.
 
Ich habe dieses Rezept gestern 1:1 ohne Änderungen nachgekocht und es schmeckte FANTASTISCH! Man sollte das Gericht jedoch nicht über längere Zeit warmhalten sondern direkt nach dem kochen servieren. Nach dem kochen war das Hühnchenfleisch noch zarter und wurde ( ich habe zu früh fertiggestellt und musste aufwärmen) mit der Zeit immer fester, obwohl die Hitze wirklich minimal war. Aber geschmacklich war es wirklich wunderbar und sicherlich nochmal gekocht. Super!
 
Prinzipiell eine gute Idee. Die Zutaten harmonieren, wenn ich auch den Pumpernickelgeschmack etwas penetrant fand. Hier könnte man doch sicher auch einen Soßenlebkuchen verwenden? Was aber gar nicht gut kommt, ist, das zarte Hähnchenfleisch 20 Minuten mit zu garen. Ich würde die Soße fertigmachen und das angebratene Fleisch dann nur noch zum Ziehen hineinlegen - dann bleibt es zart!
 
Sehr lecker. Das wird es öfters bei uns geben. Ich habe auch nur Hähnchenbrüste genommen. Eigentlich müssten doch auch Nudeln passen? EAT SMARTER sagt: Ja, sicher.
 
Wie ist das mit 2 Tagen marinieren? Wird es dann zu sauer? EAT SMARTER sagt: wir fanden das Fleisch nach einem Tag gut durchgezogen . Vermutlich schaden ein paar Stunden mehr aber auch nicht...
 
Einfach lecker!!! Ich hab aber einfach nur Hähnchenbrüste genommen, war traumhaft zart, aber das Pumpernickel weggelassen. Dazu gab es klassisch Klöße und Rotkraut. Noch am Mittagstisch wurde beschlossen, dass wir das mal wieder machen.
 
Ich habe etwas mehr Mehl zum binden der Soße genommen und einen EL Balsamico rot, der macht die Soße dunkler :-) Leeeecker :-))
 
ein geniales Rezept. Die Familie war begeistert. In Ermangelung der Cranberrys (ich hätte schwören können, dass ich noch welche im Schrank habe) habe ich getrocknete Sauerkirschen genommen.
 
Sehr lecker und ganz schnell gemacht. Das gibt es sicherlich nochmal!