Leichter Braten-Genuss

Rinderfilet-Sauerbraten – smarter

mit Kirschsauce und Senfbirnen
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter

Rinderfilet-Sauerbraten – smarter - Sauerbraten heißt Hausmannskost in Edelversion und macht auch Gäste glücklich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 20 h
Fertig
Kalorien:
673
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schön zart, schön fettarm und dazu reich an wichtigen Nährstoffen: Rinderfilet liefert eine ordentliche Portion Zink für die volle Immun-Power und hochwertiges Eisen für die Blutbildung.

Was lange währt, wird endlich gut: Der feine Filet-Sauerbraten braucht etwas Zeit, zergeht dafür aber dann auch auf der Zunge. Wer etwas weniger lange in der Küche stehen möchte, kann Kalbsfond aus dem Glas nehmen, statt ihn selbst zu kochen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien673 kcal(32 %)
Protein45 g(46 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E7,8 mg(65 %)
Vitamin K37,8 μg(63 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,9 mg(158 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure158 μg(53 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium1.630 mg(41 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium123 mg(41 %)
Eisen9,8 mg(65 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink9,3 mg(116 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure296 mg
Cholesterin96 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
feste Birnen
200 ml
75 ml
70 g
4 EL
englisches Senfpulver
1 Bund
3
3
1
1 EL
500 ml
600 ml
3 EL
750 g
1 EL
25 g
getrocknete Kirschen
3 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Pfanne, 1 Backblech, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 feines Sieb, 1 Schaumkelle, 1 Aluminiumfolie

Zubereitungsschritte

1.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 1

Birnen waschen, schälen, achteln und die Kerne herausschneiden.

2.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 2

Weißwein, Essig und Kokosblütenzucker aufkochen. Birnen mit der Schaumkelle hineingeben und bei mittlerer Hitze 8 Minuten garen. Herausnehmen, 5 EL der Flüssigkeit abnehmen und abkühlen lassen.

3.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 3

Restliche Flüssigkeit erneut aufkochen und sirupartig einkochen lassen. Birnen wieder hineingeben. Vom Herd nehmen.

4.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 4

Die abgenommene Flüssigkeit mit dem Senfpulver verrühren und zu den Birnen geben. Birnen in der Flüssigkeit abkühlen und zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

5.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 5

Suppengrün waschen, putzen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln.

6.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 6

Suppengemüse, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Sternanis und Pfefferkörner in eine Pfanne geben.

7.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 7

Kirschsaft, Kalbsfond und Rotweinessig dazugeben. Aufkochen und 10 Minuten kochen lassen. In einer Schüssel lauwarm abkühlen lassen. Fleisch hineinlegen und 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

8.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 8

Das Rinderfilet aus der Marinade nehmen. Marinade durch ein Sieb in einen Topf geben und bei starker Hitze auf etwa 1/4 einkochen lassen.

9.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 9

Rinderfilet trocken tupfen und rundherum mit Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze von allen Seiten scharf anbraten.

10.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 10

Herausnehmen und auf ein großes Stück Alufolie geben. Etwa 1/3 des Gemüses dazugeben und fest verschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2) 25 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

11.
Rinderfilet-Sauerbraten – smarter Zubereitung Schritt 11

Kirschen in die eingekochte Marinade geben. Mit Balsamessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Rinderfilet-Sauerbraten in Scheiben schneiden, mit der Sauce und den Birnen servieren. Dazu passt ein Kartoffel-Sellerie-Püree.

 
Das ist eine Kombination die man ausprobieren sollte.Würd ich in meinem Restaurant glatt erster und zweiter Weihnachtsfeiertag auf die Karte setzen. Gut nicht ganz billig
 
Da ich Rindfleisch überhaupt nicht mag, aber die Senfbirnen gern einmal ausprobieren möchte, wollte ich fragen, wozu man diese noch kombinieren könnte. Vielen Dank für einen Hinweis. EAT SMARTER sagt: Senfbirnen passen gut zu gegrilltem Fleisch oder zu Kaninchenfilets. Aber als Begleiter von Käsewürfeln sind sie zu empfehlen.
 
Klinkt nach den aufgeführten Zutaten evtl. lecker, aber wer kann sich heute noch Kalbfleisch (nur für den Fond) und Rinderfilet leisten ???
 
ich habe dieses rezept zu weihnachten nachgekocht. wir waren 12 personen und alle waren total begeistert. diess rezept ist sehr zu empfehlen..
 
Lecker, da ist Ihnen mal wieder ein echter Glücksgriff gelungen mit diesem Rezept. Die scharf-süßen Senfbirnen zu dem Fleisch schmecken total lecker und das Fleisch dank der leckeren Marinade auch. Mein Mann hatte Lust auf Klöße, also gab's die dazu und ich muss sagen, das war eine gelungene Kombi.
 
Meiner Meinung nach ist es kontraproduktiv, das Fleisch erstmal anbraten und DANN in die Marinade legen. Wir wollen doch, dass die Marinade in das Fleisch zieht und es pikant abschmeckt. Dies ist nach dem Anbraten nicht möglich. EatSmarter meint: Danke für den Hinweis. Sie haben natürlich recht. Wir haben das Rezept geändert.
 
Also ich finde hier immer wieder super leckere Rezepte, aber das hier war der Hammer. Kommt einer Geschmacksexplosion gleich. Die senf-feurigen Birnen mit der Süßlichen Soße und dem zarten Fleisch... ein echtes Gedicht.