print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Sellerieschnitzel mit gebratenem Ei auf Erbsenpüree

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Sellerieschnitzel mit gebratenem Ei auf Erbsenpüree
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
Knollensellerie ca. 500 g
2
1 EL
500 g
junge Erbsen tiefgekühlt
weißer Pfeffer
200 ml
Schlagsahne zum Pürieren
Mehl zum Panieren
5
Eier zum Panieren
Semmelbrösel zum Panieren
Butterschmalz zum Braten
½ Bund
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KnollensellerieSalzSchalotteButterErbsePfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Den Sellerie schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Selleriescheiben in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten blanchieren, herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und fein hacken. In Butter glasig dünsten, die Erbsen zugeben, salzen, pfeffern, mit Brühe aufgießen und 5 Minuten zugedeckt weich kochen. Die Erbsen pürieren, dabei nach Bedarf etwas Sahne zugießen. Mit Salz, Muskatnuss und weißem Pfeffer abschmecken. Das Püree zugedeckt warm halten.

2.

Die Selleriescheiben mit Küchenpapier trocken tupfen. 1-2 Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Die Selleriescheiben in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbrösel panieren und in heißem Butterschmalz auf beiden Seiten goldbraun braten. In einer zweiten Pfanne 4 Spiegeleier braten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken und unter das Erbsenpüree rühren. Die Sellerieschnitzel auf dem Erbsenpüree anrichten. Je ein Spiegelei darauf setzen und mit schwarzem Pfeffer übermahlen.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Schreiben Sie den ersten Kommentar