Spinat-Ravioli mit Tomatensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinat-Ravioli mit Tomatensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
823
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien823 kcal(39 %)
Protein33 g(34 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E10,6 mg(88 %)
Vitamin K307 μg(512 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure188 μg(63 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin22,8 μg(51 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C65 mg(68 %)
Kalium1.190 mg(30 %)
Calcium555 mg(56 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren12,3 g
Harnsäure127 mg
Cholesterin152 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Mehl
2 Eier
1 Msp. Salz
5 EL Walnussöl
6 EL lauwarmes Wasser
300 g Spinat
2 Knoblauchzehen
100 g Rindertatar
100 g Pecorino
2 EL grob gehackte Pistazienkerne
1 Prise Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 Prise geriebene Muskatnuss
3 l Wasser
Salz je 1 TL
Öl je 1 TL
Für die Tomatensauce
500 g passierte Tomaten
1 große weiße Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Salz
1 TL Zucker
Pfeffer aus der Mühle
½ TL geriebene Muskatnuss
2 EL Olivenöl
2 EL Kräuterblatt abgezupft, frisch, z. B. Basilikum, Rosmarin, Kerbel
4 EL geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateSpinatRindertatarPecorinoWalnussölParmesan
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Eiern, Salz, 3 EL Walnussöl und so viel Wasser verkneten, dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig mit etwas Öl bestrichen zugedeckt 1 Std. ruhen lassen. Spinat verlesen, gründlich waschen und mit dem Tropfwasser bei starker Hitze in 2 Min. zusammenfallen lassen, dann gut auspressen und grob hacken. Knoblauchzehen schälen, klein schneiden, zerdrücken und unter das Tatar mischen. Pecorino zerbröckeln. Tatar in dem restlichen Öl anbraten, etwas abkühlen lassen und mit Spinat, Pecorino, Pistazien und Gewürzen mischen. Teig in 2 Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dick ausrollen. Spinatmischung in Häufchen auf einer Teigplatte verteilen, die Abstände mit Wasser bepinseln, die zweite Platte darauf legen und zwischen den Füllungen gut andrücken. Ravioli mit dem Teigrädchen ausradeln und in dem kochenden Salzwasser mit Öl in 5 Min. garen.
2.
Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehen schälen. Öl erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Mit passierten Tomaten löschen. Knoblauchzehen hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen. Eventuell etwas Wasser hinzufügen sollte die Sauce zu stark einkochen. Beiseitestellen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskatnuss würzen.
3.
Ravioli auf Tomatensauce servieren und mit frischen Kräutern und geriebenem Parmesan garnieren.