Teigtaschen auf polnische Art mit Pflaumenfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Teigtaschen auf polnische Art mit Pflaumenfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
saure SahnePflaumeHaselnussButterZuckerEi

Zutaten

für
4
Zutaten
160 g
halbgriffiges Mehl Wiener Griessler
1
2
1 Prise
Für die Füllung
60 g
getrocknete Pflaumen entsteint
2 EL
Haselnüsse gerieben
1 EL
1 TL
1 TL
1 Prise
150 g
2 EL
Butter zerlassen
2 EL
Zucker-Zimt-Mischung Puderzucker und Zimt gemischt
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Pflaumen ca. 1 Stunde einweichen, dann gut abtropfen lassen und fein pürieren. Mit Zucker, Haselnüssen, Zimt, Kardamom, Nelken und 1 EL Sauerrahm mischen.

2.

Mehl, Ei, Eigelbe und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten, dann auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem runden Förmchen Kreise von 7 cm Durchmesser ausstechen.

3.

In die Mitte eines jeden Kreises 1 TL der Füllung geben, dann den Kreis zu einem Halbmond zusammenlegen und die Ränder gut andrücken (eventuell vorher mit etwas Wasser anfeuchten). Dann die Spitzen zusammendrücken. Die Täschchen in kochendes Salzwasser legen und in ca. 5-7 Minuten gar kochen. Mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen, dann durch die zerlassene Butter schwenken mit etwas Zimtzucker bestauben. Sofort servieren. Dazu Sauerrahm reichen.