Smarte Hausmannskost

Teigtaschen nach polnischer Art

gefüllt mit Sauerkraut und Pilzen
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Teigtaschen nach polnischer Art

Teigtaschen nach polnischer Art - Köstliche Piroggen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
633
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auch wenn die Teigtaschen nach polnischer Art etwas zeitaufwenig sind, es lohnt sich, denn sie sind unglaublich lecker. Zudem tun Sie mit dem Sauerkraut etwas Gutes für Ihre Verdauung. Enthaltene Ballaststoffe und Milchsäurebakterien sorgen nämlich für eine gesunde Darmflora.

Bereiten Sie gleich die doppelte Menge zu und frieren die Hälfte. Teigtaschen hierfür nur wenige Minuten kochen, abkühlen lassen und einfrieren. Bei Bedarf auftauen, kurz in kochendes Salzwasser geben und wie gewohnt in Butter anbraten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien633 kcal(30 %)
Protein20 g(20 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K29,6 μg(49 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin20,8 μg(46 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium640 mg(16 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren16,5 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin225 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
375 g
3
1 EL
2
2 EL
250 g
2
3
1
2 EL
trockener Weißwein
150 g
Pilze (z. B. Champignons)
5 EL
4 Zweige
1
Zubereitung

Küchengeräte

3 beschichtete Pfannen, 1 großen Topf, 1 Schüssel, 1 Glas

Zubereitungsschritte

1.

In eine große Schüssel Mehl, 0,5 TL Salz, Eier und Öl geben. Alles zu einem festen glatten Teig verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Wasser zufügen. Teig abgedeckt ruhen lassen, bis die Füllung fertig ist.

2.

Für die Füllung eine Zwiebel schälen und fein hacken, dann 1 EL Butterschmalz in eine Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin anbraten. Sauerkraut gut ausgedrückt zu den Zwiebeln geben, gut vermengen. Gewürze und Weißwein zugeben und alles etwa 10 Minuten dünsten lassen; beiseitestellen.

3.

Pilze putzen und in Scheiben schneiden oder vierteln. In einer zweiten Pfanne 1EL Butter erhitzen und die Pilze leicht anbräunen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen, trocken schütteln und von 2 Zweigen Blättchen abzupfen, dann zu den Pilzen geben. Sauerkraut möglichst ohne Flüssigkeit aus der Pfanne nehmen und mit Pilzen in einer Schüssel vermengen.

4.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Glas Kreise von 7–8 cm Durchmesser ausstechen. Ränder mit etwas Eiweiß bestreichen.

5.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.

6.

In die Mitte von jedem Teigkreis einen gehäuften Teelöffel Füllung geben, dann Teig zu Halbmonden umklappen und Ränder sorgfältig andrücken.

7.

Piroggen in siedendem Salzwasser 2–3 Minuten kochen. Vorsichtig umrühren und wenn sie an der Oberfläche schwimmen, noch 2–3 Minuten ziehen lassen.

8.

Restliche Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, dann in übrigem Butterschmalz anbräunen.

9.

Restliche Butter in einer großen Pfanne schmelzen, nach Geschmack etwas braun werden lassen. Mit einem Schaumlöffel Piroggen aus dem Wasser nehmen und in der Butter schwenken. Mit den gebräunten Zwiebeln bestreuen, übrigen Thymian von den Zweigen zupfen und Teigtaschen damit garnieren.