Tilapiafilet mit Kerbel-Nuss-Haube und Rucola-Kartoffelsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tilapiafilet mit Kerbel-Nuss-Haube und Rucola-Kartoffelsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Salat
600 g
200 g
1
rote Zwiebel
1 EL
150 ml
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
1 Handvoll
2 EL
4
Tilapiafilets à ca. 180 g
6 EL
2 Scheiben
100 g
Walnusskerne geschält
2 EL
Kerbel für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Abgießen, etwas auskühlen lassen, schälen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Bohnen in Salzwasser 1-2 Minuten kochen und abgießen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Zu den Kartoffeln geben. Die Kartoffeln mit der Brühe übergießen, Essig dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Rucola waschen, putzen und klein zupfen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3.
Den Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Von beiden Seiten mit 2 EL restlichen Öl beträufeln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Toast entrinden und klein würfeln. Die Walnüsse hacken und mit dem Toastbrot und geschmolzener Butter vermengen. Auf die Fischfilets verteilen und im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen.
4.
Das restliche Öl, den Rucola und Kerbel unter den Salat mengen und abschmecken. Mit dem Fisch anrichten und mit Kerbel garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video