Torte zu Ostern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Torte zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Biskuit
6
150 g
1 Prise
100 g
50 g
Für die Creme
300 g
frische Erdbeeren
2 EL
1 Spritzer
10 Blätter
600 g
1 Päckchen
400 ml
3 EL
150 g
gehackte Pistazien
Für die Glasur
3 EL
300 g
1 EL
Marzipan in Osterhasenform
verschiedenfarbige Zuckerei
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiZuckerSalzErdbeereZitronensaftGelatine

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Für den Boden die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben und den Teig in eine gebutterte Springform füllen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.
3.
Den Boden aus den Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen und 2 mal waagerecht halbieren.
4.
Für die Creme die Erdbeeren waschen, putzen, kleine schneiden, mit dem Zucker und Zitronensaft fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit Vanillezucker glatt rühren, das Erdbeermark unterrühren und nach Bedarf nachsüßen. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur auflösen, etwas von der Creme einrühren, verrühren und zügig unter die restliche Creme mischen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Einen Tortenboden mit einem Tortenring versehen und die Hälfte der Erdbeercreme darauf verstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, etwas andrücken und die restliche Creme darauf streichen. Mit dem letzten Boden abschließen, diesen leicht andrücken und die Torte für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Marmelade erwärmen, den Tortenring entfernen, den Tortenrand mit der Marmelade bestreichen und mit Pistazien bestreuen. Für den Guss den Eierlikör mit 200 g Puderzucker verrühren und die Tortenoberfläche damit bestreichen. Den restlichen Puderzucker mit der Milch und der grünen Lebensmittelfarbe verrühren, in einen Gefrierbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und Kreise von innen nach außen auf die Tortenoberfläche zeichnen. Solange der Guss noch weich ist mit einem Holzstäbchen von der Mitte aus nach außen durch den Guss ziehen, damit ein spinnennetzartige Muster entsteht. Die Häschen auf der Torte platzieren und in die Mitte Zuckereier legen, den Guss trocknen lassen. Die Torte in Stücke schneiden und servieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Wie Sie Erdbeeren richtig waschen und putzen
Erdbeerpüree zubereiten
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Schlagwörter