Ungarisches Szegediner Gulasch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ungarisches Szegediner Gulasch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 4 h 5 min
Fertig
Kalorien:
652
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert652 kcal(31 %)
Protein37 g(38 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K38,6 μg(64 %)
Vitamin B₁1,9 mg(190 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.323 mg(33 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren15,5 g
Harnsäure321 mg
Cholesterin141 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
4 EL
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
½ EL
scharfes Paprikapulver
300 g
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
150 ml
Rotwein z. B. Merlot
600 ml
300 g
400 g
4 EL
Thymianzweig für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Das Schweinefleisch waschen, trocken tupfen und mit 2 EL Öl, 1 EL edelsüßem und dem rosenscharfem Paprikapulver mischen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
2.
Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und quer in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einem breiten Topf erhitzen. Das marinierte Fleisch darin portionsweise bei großer Hitze anbraten und herausnehmen. Die Zwiebelstreifen in den Bratentopf geben und etwa 3 Minuten glasig dünsten, das Tomatenmark kurz anrösten und die restliche Fleischmarinade zufügen. Das Fleisch wieder in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Rotwein ablöschen und die Gemüsebrühe angießen. Das Gulasch 1 Stunde zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen.
3.
Die Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und mit dem Sauerkraut in das Gulasch geben. Alles 30 Minuten weitergaren. Das Szegediner Gulasch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und in tiefe Teller füllen. Zum Servieren jeweils 1 EL Sauerrahm darauf geben, mit einem Thymianzweig garnieren und nach Belieben mit etwas Paprikapulver bestreuen.
Zubereitungstipps im Video