0

Verschieden Kräuter-Vorspeisen

Verschieden Kräuter-Vorspeisen
0
Drucken
40 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Kräuterbällchen
1 Bund gemischte Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
200 g Magerquark
200 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Für die Kräutercrostini
1 Stange Ciabatta
3 Möhren
3 Stangen Sellerie
50 g Parmesan
1 EL Öl
1 Hand voll Borretschblatt
½ Bund gemischte Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch)
Salz
Pfeffer
Für den Salat
1 Hand voll Portulak
½ kleiner Eisbergsalat
½ junger Kopfsalat
½ Bund gemischte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
250 g Kirschtomaten
2 EL Öl
1 EL Zitronensaft
Apfelessig1 EL Apfelessig
2 EL Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/3
Die Kräuter waschen und trocken schütteln, fein hacken. Den Knoblauch abziehen und pressen. Quark, Frischkäse, Knoblauch, Salz und Pfeffer miteinander vermengen, die Kräuter untermengen, abschmecken. Die Masse in eine Schüssel füllen und in den Gefrierschrank stellen, angefrieren lassen.
Schritt 2/3
Für die Crostini das Ciabatta in Scheiben schneiden und im Ofen bei 200°c rösten. Die Karotten schälen und fein raspeln den Stangensellerie putzen und ebenfalls fein raspeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Die Borretschblätter ebenfalls waschen und fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und den Sellerie und die Karotten andünsten. Den Parmesan darüber reiben und die Kräuter untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf die gerösteten Brote streichen.
Schritt 3/3
Für den Salat Kopf und Eissalat waschen und in Streifen schneiden. Den Portulak waschen und trocken schütteln, die restliche Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alles Zutaten für das Dressing miteinander verrühren und die Kräuter untermischen. Die Tomaten in kochendem Wasser blanchieren und häuten. Salat und Tomaten mit dem Protulak auf einer Platte anrichten und mit der Kräutervinaigrette beträufeln. Die Crostini auf einer Platte anrichten. Die Quarkcreme aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einem Eisportionierer Kugeln abstechen, dies in einem Schälchen anrichten und mit Olivenöl beträufeln.

Schreiben Sie einen Kommentar