Wacholder-Bratheringe mit Kartoffel-Gurken-Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wacholder-Bratheringe mit Kartoffel-Gurken-Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
1006
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.006 kcal(48 %)
Protein42 g(43 %)
Fett74 g(64 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D50 μg(250 %)
Vitamin E27 mg(225 %)
Vitamin K33,4 μg(56 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂17 μg(567 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium1.625 mg(41 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod104 μg(52 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren10,7 g
Harnsäure467 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für den Kartoffelsalat
750 g
Kartoffeln festkochend
2
200 ml
klare Brühe (lnstant)
½
1 Bund
3 EL
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
4 EL
Für die Heringe
8
grüne Heringe küchenfertig
10
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
8
125 ml
Öl zum Braten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelÖlMehlÖlSchnittlauchSenf

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser 20-25 Minuten kochen. Zwiebeln schälen, würfeln und in 1 EL Öl in einem Topf glasig schwitzen
2.
Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen, in Scheiben schneiden und in die heiße Brühe geben. Essig mit Senf, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, unter die Kartoffeln rühren und alles in der Brühe auskühlen lassen.
3.
Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Zum Servieren das restliche Öl zusammen mit Gurken und Schnittlauch unter die Kartoffeln mischen, abschmecken.
4.
Heringe waschen und trocken tupfen.
5.
Wacholder in einem Mörser fein zerstoßen und mit Mehl, Salz und Pfeffer mischen.
6.
Je 1 Lorbeerblatt in die Bauchhöhle der Heringe stecken, innen mit Salz und Pfeffer würzen und die Heringe dann in der Mehlmischung wenden.
7.
Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Heringe darin von beiden Seiten knusprig braun braten. Zusammen mit dem Kartoffelsalat servieren.
 
Das nennt sich "Grüne Heringe"