EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Zimt-Blätterteig-Mondtorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zimt-Blätterteig-Mondtorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
377
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien377 kcal(18 %)
Protein9 g(9 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium217 mg(5 %)
Calcium198 mg(20 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren15,3 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin64 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
12
Zutaten
300 g tiefgefrorener Blätterteig (3 Teigplatten)
3 TL Zucker
3 EL Mandelblättchen
1 TL gemahlener Zimt
1 Eiweiß
Außerdem:
4 Blätter Gelatine
100 g Mohn
75 ml Milch
100 g Zucker
1 unbehandelte Zitrone
250 g Quark
250 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
Verzierung:
3 Feigen
Zitronenmelisse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigQuarkMascarponeSchlagsahneMohnZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen lassen und die 3 Platten auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit Hilfe einer Schablone Mondsicheln ausschneiden. Zucker, Mandelblättchen und Zimt mischen. Die Mondsicheln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit Eiweiß bestreichen und mit der Mandel-Zuckermischung bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° oder Gas: Stufe 4 ca. 15 Minuten nacheinander backen. Evt. zwischendurch mit einer Gabel einstechen und wieder etwas flach drücken.

2.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mohn mit Milch, Zucker und abgeriebener Zitronenschale aufkochen. 10 Minuten quellen lassen. Gelatine ausdrücken und zur Mohnmasse geben. Verrühren, bis sich die Gelatine in der warmen Mohnmasse aufgelöst hat. Etwas abkühlen lassen. Quark, Mascarpone und Zitronensaft zufügen.

3.

Sahne steif schlagen. Sobald die Creme beginnt zu gelieren, die Masse nochmals kräftig verrühren und dann die Sahne unterheben. Creme auf die Böden verteilen und glatt streichen. Sobald die Creme etwas fester geworden ist, die Böden übereinander setzen. 1 Stunde abgedeckt kalt stellen. Feigen in Scheiben schneiden und die Torte mit den Scheiben und Melisse verzieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite