Smarte Weihnachtsplätzchen

Zimt-Marmelade-Herzen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zimt-Marmelade-Herzen

Zimt-Marmelade-Herzen - Knusprige Kekse mit fruchtigem Innenleben

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
53
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Flavonoide aus dem Kakaopulver können den Blutdruck senken und den Blutzuckerspiegel regulieren; zudem werden mit diesen natürlichen Pflanzenfarbstoffen Viren bekämpft und Entzündungen gehemmt. Haselnüsse überzeugen mit ihren mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die das Herz und die Gefäße fit halten.

Statt Konfitüre aus Erdbeeren kann natürlich je nach Vorliebe auch eine andere Konfitüre verwendet werden. Probieren Sie doch mal Johannisbeere, Kirsche oder Himbeere.

1 Keks enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien53 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate6,9 g(5 %)
zugesetzter Zucker3,5 g(14 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3,3 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium66 mg(2 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin8 mg

Zutaten

für
50
Zutaten
½
220 g
50 g
gemahlene Haselnüsse
60 g
120 g
½ TL
1 TL
1 Prise
80 g
kalte Butter
1
½ TL
1 TL
100 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe, 1 Rührschüssel, 1 Nudelholz, 1 Backblech, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Halbe Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, 1 TL Schale fein abreiben (restliche Zitrone anderweitig verwenden). 200 g Mehl mit Nüssen, Kakao, 80 g Vollrohrzucker, Zitronenschale, Lebkuchengewürz, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Butter und Ei zugeben, zu einem glatten Teig verarbeiten; falls er zu trocken ist, Wasser unterkneten. Zu einer Kugel formen und eingewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2.

Teig halbieren und auf der bemehlten Arbeitsfläche je 3 mm dünn ausrollen. Herzen ausstechen. Nebeneinander auf mit Backpapier belegte Bleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10–12 Minuten backen.

3.

Inzwischen restlichen Vollrohrzucker mit Vanillepulver und Zimt mischen. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen.

4.

Herzen so heiß wie möglich vom Blech lösen; die Hälfte mit Konfitüre bestreichen, übrige Herzen darüberlegen, leicht zusammendrücken. In der Zuckermischung wälzen, auf dem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

 
Ich hab alles nach Rezept gemacht, klappte auch alles, außer dass kein einziges Krümelchen Zimtzucker an den Herzen kleben blieb, obwohl ich sie mehrfach und lange wälzte!? So ist es mit den Zimtplätzchen, weswegen ich sie machte, nichts geworden. Sind halt jetzt marmeladegefüllte Schokokekse... leider bißchen langweilig im Geschmack.
 
Sie schmecken sehr lecker, allerdings empfehle ich die warmen Plätzchen im Zimt-Zucker zu wälzen, auskühlen zu lassen und dann später erst mit kalter Marmelade bestreichen und zusammen zu setzen. Das geht einfacher, da die Marmelade dass nicht von den Plätzchen fließt und man hat nicht so eine sauerei im Zucker :) Außerdem stimmt die mengenangabe nicht ganz; bei Ausstechern mit circa 3,5 cm Durchmesser komme ich auf 20 fertige Plätzchen... vielleicht wurden hier die einzelnen Plätzchen gezählt. Ich empfehle also definitiv die doppelte teigmenge :)