Smarte Weihnachtsplätzchen

Schoko-Nougat-Kipferl

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schoko-Nougat-Kipferl

Schoko-Nougat-Kipferl - Köstliche Plätzchen für den smarten Keksteller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
98
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Plätzchen gehören zur Weihnachtszeit mit dazu. Häufig steckt in den Leckerbissen reichlich Zucker, der uns in großen Mengen und auf Dauer genossen leider krank machen kann. Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen sind die bekanntesten davon. Dennoch müssen Sie nicht komplett auf Plätzchen verzichten, bereiten Sie diese einfach mit einem geringeren Zuckergehalt wie hier bei den Schoko-Nougat-Kipferl zu und genießen diese ganz bewusst. Übrigens ist das Süßempfinden reine Gewöhnung, sprich wenn Sie weniger Zucker essen, kommen Ihnen auch Plätzchen mit nur wenig Zucker sehr süß vor.

Auch Backzutaten wie Nussnugat und Kuvertüre können kleine Zuckerfallen sein. Achten Sie beim Kauf auf den Zuckergehalt und verwenden Sie im Zweifel weniger davon. Sie können die Plätzchen auch mit weniger Schokolade dekorieren. Zum Beispiel ist es möglich, nur 75 Gramm Zartbitterkuvertüre mit 10 Gramm Kokosfett zu schmelzen und 2 EL gehackte Nüsse einzuarbeiten. Bestreichen Sie eine Hälfte der Kipferl dünne mit der Schoko-Nuss-Glasur.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien98 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker4,9 g(20 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium106 mg(3 %)
Calcium9 mg(1 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod0,5 μg(0 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure8,9 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
40
Zutaten
150 g Butter
150 g Nussnugat
1 EL Kakaopulver
2 Eier
1 Prise Salz
50 g Puderzucker aus Rohrohrzucker
280 g Dinkelmehl Type 1050
½ TL Backpulver
150 g Zartbitterkuvertüre
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stück Frischhaltefolie, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Kuchengitter

Zubereitungsschritte

1.

Butter mit Nougat und Kakao verkneten. Eier, 1 Prise Salz und Puderzucker gut unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach unter Nougatmasse kneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde kalt stellen.

2.

Backblech mit Backpapier belegen. Teig in 5 Portionen teilen und diese jeweils zu einer etwa 50 cm langen, dünnen Rolle formen. Diese in jeweils 8 Stücke gleicher Länge schneiden und diese zu kleinen Hörnchen (Kipferln) formen und nebeneinander auf das Blech legen.

3.

Kipferl im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in 10–15 Minuten hellbraun backen. Kurz abkühlen lassen, mit einem breiten Messer vorsichtig vom Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4.

Inzwischen Kuvertüre grob hacken, über einem Wasserbad schmelzen und Kipferl mit den Spitzen in die Kuvertüre tauchen. Auf dem Kuchengitter gut trocknen lassen.

5.

Zum Aufbewahren in eine Dose legen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite