Zitronen-Kalbsbraten mit Spinatsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronen-Kalbsbraten mit Spinatsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
587
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien587 kcal(28 %)
Protein69 g(70 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K396 μg(660 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin33,7 mg(281 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure193 μg(64 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin14 μg(31 %)
Vitamin B₁₂3,6 μg(120 %)
Vitamin C84 mg(88 %)
Kalium2.054 mg(51 %)
Calcium176 mg(18 %)
Magnesium141 mg(47 %)
Eisen10,2 mg(68 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink13,3 mg(166 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure494 mg
Cholesterin197 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg
Kalbsbraten aus der Keule
2
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
1 Stück
Für die Sauce
4
400 g
1
1
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
4 EL
2 EL
gehackte Walnüsse
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Zitronen in Scheiben schneiden. Das Fleisch mit Küchengarn zu einem Rollbraten zusammenbinden, dabei die Zitronenscheiben mit unterbinden, dann mit 2 EL Olivenöl beträufeln.
2.
Das Pergamentpapier mit restlichem Olivenöl bestreichen, den Rollbraten darauflegen und alles fest verpacken, dabei die Naht unter das Paket schlagen. Die Oberseite des Pakets mit Wasser befeuchten, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (180°) 1,5 Std. garen.
3.
Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.
4.
Spinat gründlich waschen, verlesen und in wenig kochendem Salzwasser kurz blanchieren und zusammenfallen lassen, dann in ein Sieb abgiessen, abschrecken und abtropfen lassen, dann den Spinat ausdrücken und wieder etwas auflockern.
5.
Schalotte und Knoblauch schälen, hacken und in heisser Butter anschwitzen, den Spinat zugeben und einige Min. unter Rühren mitbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Vom Herd ziehen, Tomatenwürfel, Nüsse und Olivenöl unterrühren, abschmecken.
6.
Zum Servieren das Papier etwas öffnen und mit dem Papier auftragen, in Scheiben schneiden und die lauwarme Tomaten-Spinat-Sauce dazu reichen.