Gebratener Tilapia mit Spinatsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratener Tilapia mit Spinatsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 39 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Pesto
125 g frischer junger Spinat
1 Knoblauchzehe
40 g frisch geriebener Parmesan
2 TL Kapern
50 g gehackte Haselnüsse
100 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Fisch
4 Tilapiafilets á ca. 180 g
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl
3 EL Olivenöl
Chiliflocken
Produktempfehlung
Falls vom Pesto etwas übrig bleibt, mit Öl bedecken und gut verschließen. So hält sich das Pesto im Kühlschrank bis zu 3 Wochen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Pesto den Spinat waschen, trocken tupfen und putzen. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Die Kapern abtropfen lassen. Den Spinat, Knoblauch, Parmesan, Kapern und Nüsse im Mixer mit etwas Öl fein pürieren. Dabei Öl einfließen lassen bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in kleine Schälchen füllen.
2.
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen sowie dünn mit Mehl bestauben. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets auf jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun braten. Die Fische auf Tellern oder eine Platte anrichten, mit Chiliflocken bestreuen und dazu das Pesto reichen. Mit Babyspinat und Zitronenscheiben garniert servieren.