Zitronenbrathähnchen mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronenbrathähnchen mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
großes Hähnchen
3
unbehandelte Zitronen
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
800 g
kleine Kartoffeln fest kochend
8
4
1
500 ml
1 EL
20 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelÖlSherryHonigZitroneSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C vorheizen.
2.
Das Hähnchen waschen trocken tupfen. 1 Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben, die Hälfte der Zitronenschale, 1 EL Öl, etwas Salz und Pfeffer mischen und das Hähnchen damit einreiben. Die Schenkel mit Küchengarn zusammen binden und die Flügel auf dem Rücken verschränken. Die restlichen Zitronen in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen. Die so vorbereitete Poularde mit dem Rücken nach oben in eine feuerfeste Form auf die Zitronenscheiben und Kartoffeln legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten braten. Zwischendurch den Fond nach und nach, angießen, die Thymianzweige zugeben und die Poularde gelegentlich mit dem Bratensaft begießen.
3.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Poularde aus dem Ofen nehmen. Den Honig, den Sherry, die restliche Zitronenschale und das restliche Öl verrühren. Die Poularde damit bepinseln, salzen, pfeffern und mit der Brustseite nach oben weitere ca. 30 Min. goldbraun braten. Die Paprika und Frühlingszwiebeln dazu legen. Eventuell noch etwas Fond angießen. Das Zitronenhähnchen mit den Zitronenscheiben und dem Gemüse auf einer Platte anrichten. Den Fond abschmecken und servieren.