Backen mit Vollkorn

Apfelauflauf mit Streuseln (Crumble)

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Apfelauflauf mit Streuseln (Crumble)

Apfelauflauf mit Streuseln (Crumble) - Wer Apfeltreuselkuchen liebt, wird von dem Crumble nicht genug bekommen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
372
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der kernig-süße Apfelauflauf ist ein wahres Wohlfühlprogramm: Die Ballaststoffe aus Vollkornmehl, Haferflocken und Sultaninen helfen auch träger Verdauung schonend auf die Sprünge. Äpfel punkten unter anderem mit Vitamin C, wobei die Sorte Boskop besonders viel davon zu bieten hat. 

Der Crumble schmeckt mit jedem Obst toll. Wie wäre es mit Stachelbeeren, Mirabellen, Blaubeeren oder Mango? Besonders hübsch sieht der Auflauf auch in einer Quicheform aus.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien372 kcal(18 %)
Protein5 g(5 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K10,3 μg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,9 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium402 mg(10 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin33 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K15,5 μg(26 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium604 mg(15 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren12,5 g
Harnsäure110 mg
Cholesterin50 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
175 g Dinkel-Vollkornmehl
25 g Haferflocken
50 g Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
90 g Butter (kalt)
600 g säuerliche Äpfel (Boskop)
½ Zitrone
100 g Sultaninen

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Haferflocken, Kokosblütenzucker, Salz, Zimt und Butter zu Streuseln verarbeiten und kalt stellen.

2.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zitrone auspressen und Saft über die Apfelscheiben träufeln. Apfelscheiben und Sultaninen mischen. Apfelmischung in eine Auflaufform geben. Streusel über den Äpfeln verteilen.

3.

Apfelauflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in ca. 30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und warm servieren.

Bild des Benutzers Sabine Sommerkorn
Ich fand ihn mega süß, daher werde ich beim nächsten Mal nur die Hälfte des Zuckers nehmen (50g weißen und 50g braunen Zucker)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Sommerkorn, danke für Ihr Feedback. Wir haben das Rezept jetzt angepasst. Liebe Grüße EAT SMARTER!
 
Ich korrigiere meine Aussage von eben wegen des Zuckers: da 5EL ebenfalls 100g ergeben, spielt es wohl dann doch keine Rolle ... ich hab eh nur Rohrzucker zu Hause ;) ..... Aber wenn das Rezept gelingt, gibt es noch einen dritten Kommentar von mir :D
 
Hm, ich habe mit den Äpfeln angefangen und ich merke, bei der Beschreibung gibt es eine Unstimmigkeit, was die Zugabe des Zuckers angeht. Es steht zwei Mal drin "Jetzt den Zucker zugeben". Erwähnt wird 100g Zucker und 5 EL brauner Zucker ... Ich habe nun gestern zu der Apfel Mischung 100 g Zucker gegeben ... Heißt, heute hab ich nur noch die 5 EL braunen Zucker für die Crumble ... War das nun richtig rum oder ist die Reihenfolge egal?