Backen mit Vollkorn

Mirabellenkuchen mit Streuseln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mirabellenkuchen mit Streuseln

Mirabellenkuchen mit Streuseln - Ein Blechkuchen für die ganze Familie mit süßen Früchten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
313
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mirabellen haben nur eine relative kurze Saison (von Juli bis Mitte September), die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Da die süßen Früchte wenig Säure enthalten, sind sie gut bekömmlich und reizen einen sensiblen Magen nicht. Der Ballaststoff Pektin wirkt verdauungsanregend und beruhigend. Zusätzlich liefern die Steinfrüchte Betacarotin (Vorstufe von Vitamin A), welches in unserem Körper zu dem aktiven Vitamin umgewandelt wird. Dies benötigen wir für den Sehvorgang und für ein starkes Immunsystem.

Genießen Sie den Kuchen zu einer Tasse Kaffee oder probieren Sie eine Chai-Latte mit Zimt dazu. Mirabellen gehören zu den Pflaumen, daher passen sie geschmacklich ideal zusammen. Es ist möglich die Hälfte der Früchte durch Pflaumen zu ersetzen. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien313 kcal(15 %)
Protein5 g(5 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium258 mg(6 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren10,2 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin51 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
20
Zutaten
100 g Dinkelmehl (Type 630)
330 g Dinkel-Vollkornmehl
1 Prise Salz
100 g Kokosblütenzucker
1 Ei
280 g Butter
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
300 ml Orangensaft
250 ml Schlagsahne
1 kg frische Mirabelle
70 ml Reissirup
60 g Mandelblättchen

Zubereitungsschritte

1.

100 g Mehl und 200 g Vollkornmehl vermengen und in eine Schüssel sieben, mit Salz und Kokosblütenzucker vermischen, in die Mitte eine Mulde drücken, Ei in die Mulde schlagen, Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Währenddessen Mirabellen verlesen, waschen, halbieren und entsteinen.

3.

Backblech wenn erforderlich fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe des Backbleches ausrollen, Backblech damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) für 10–12 Minuten vorbacken. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4.

Inzwischen Puddingpulver in 4 EL Orangensaft verrühren und restlichen Saft mit Sahne zum Kochen bringen. Puddingsaft langsam einrühren, aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Den Orangenpudding auf vorgebackenen Teig verstreichen und Mirabellen mit der Schnittfläche nach oben dachziegelartig auf dem Teig anrichten.

5.

Restliche Butter, Reissirup, restliches Vollkornmehl und Mandelblättchen miteinander verkneten, dabei ab und zu in den Handflächen reiben, damit kleine Streusel entstehen. Diese auf Mirabellen verteilen und Kuchen für weitere 35–40 Minuten im Backofen goldgelb backen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite