Smarter Klassiker

Apfelkuchen mit Sauerrahmguss

4.3
Durchschnitt: 4.3 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss

Apfelkuchen mit Sauerrahmguss - Köstlicher Apfelkuchen vom Blech – wie bei Muttern, aber weniger gehaltvoll

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
215
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Apfelkuchen überzeugt mit vitamin- und ballaststoffhaltigen Äpfeln und wenigen Fettkalorien. Zudem liefern Milch und Milchprodukte Kalzium. Der Mineralstoff ist wichtig für Knochen und Zähne, für die Blutgerinnung sowie für die Erregbarkeit der Muskeln.

Um Zucker zu sparen, können Sie Süßstoff in Pulverform (Streusüße) unter die Apfelspalten mischen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien215 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C4,3 mg(5 %)
Kalium179 mg(4 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin45 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K2,3 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium154 mg(4 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin44 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
20
Zutaten
350 ml
500 g
½
Würfel Hefe
250 g
500 g
aromatische Äpfel
½
1
450 g
saure Sahne (10 % Fett)
3
100 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 3 Schüsseln, 1 feines Sieb, 1 Holzlöffel, 1 Küchentuch, 1 Handmixer, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Schneebesen, 1 Backpapier, 1 Küchenschere, 1 Backblech, 1 Nudelholz, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 1

Milch in einem Topf leicht erwärmen. 200 g Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe mit den Fingern dazubröseln. 50 g Zucker und die lauwarme Milch ebenfalls zufügen und alles mit einem Holzlöffel zu einem flüssigen Teig verrühren.

2.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 2

Den Teig mit einem Küchentuch zudecken und etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich die Teigmenge ungefähr verdoppelt hat.

3.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 3

Das restliche Mehl dazusieben und mit den Knethaken des Handmixers unterkneten. Den Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen.

4.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. In feine Spalten schneiden und in eine Schüssel geben.

5.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 5

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft mit 50 g Zucker unter die Apfelspalten mischen.

6.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 6

Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark, saure Sahne, Eier, Joghurt und restlichen Zucker mit einem Schneebesen in einer Schüssel glattrühren.

7.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 7

Backpapier in der Größe eines Backblechs zuschneiden. Den Hefeteig darauf dünn ausrollen und mit dem Papier auf das Blech ziehen.

8.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 8

Apfelspalten dachziegelartig leicht in den Teig drücken. Die Sahne-Joghurt-Mischung gleichmäßig darauf verteilen.

9.
Apfelkuchen mit Sauerrahmguss Zubereitung Schritt 9

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Sufe 2-3) etwa 60 Minuten backen, bis der Guss zartbraun wird. Apfelkuchen etwas abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

 
Kann man den Sauerrahm auch durch Joghurt ersetzen, also nur Joghurt nehmen oder durch Sahne ? Hier gibt es leider keinen Sauerrahm.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo gatoni, das haben wir noch nicht ausprobiert, aber mit stichfestem Joghurt mit 10 % Fett könnte es klappen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Ganz lieben Dank fuer die schnelle Antwort. Ich werde es mal it griechischem Joghurt probieren.
 
Der Sauerrahmguss war wirklich unheimlich lecker...aber dieser Teig war nicht zu bändigen. Er klebte unheimlich und war kaum auszubreiten...am Ende schmeckte es wie Brot mit Äpfeln und Guss drauf...Nicht zu empfehlen.
 
Dann hattest Du zu viel Flüssigkeit oder zu wenig Mehl. Wenn Hefeteig zu sehr klebt, einfach per Hand Mehl unterkneten bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Ich habe den Kuchen auch gemacht: saftig, nicht zu süß, ein Genuss!
 
Der Belag schmeckt wirklich lecker. Der Hefeboden allerdings ist eine mittelschwere Katastrophe. Also ich mache wirklich oft Hefekuchen, aber dieser Teig hier ist einfach nur ohne Geschmack und zäh wie Leder.
 
Wow, 1200/1000 kg!!!!!!!!!! was für eine Menge ;-)) EAT SMARTER sagt: Ups - danke für den Hinweis :-)
 
KÖSTLICH!!!
 
Ein sehr leckerer Kuchen, der Rahmguss ist total toll!! Schmeckt warm mit etwas Zucker und Zimt drüber auch ziemlich gut :O) Den gibt's wohl öfter mal! Mit Birne stell ich mir das auch lecker vor.
 
Ich habe den Apfelkuchen für meinen Mädelskaffeklatsch gemacht und er schmeckt super!