Energy-Kick am Morgen

Beerensmoothie

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Beerensmoothie

Beerensmoothie - schneller Vitamimkick am Morgen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
Kalorien:
141
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit hohen Mengen an natürlichen Pflanzenfarbstoffen können Brombeeren punkten. Diese sind nicht nur für ihre kräftige Farbe verantwortlich, sondern helfen auch dabei, schädliche freie Radikale abzufangen und unsere Körperzellen zu schützen. Durch den Magerquark liefert der Beerensmoothie zusätzlich reichlich Eiweiß. Das unterstützt nicht nur den Muskelaufbau, sondern sättigt noch nachhaltig. 

Für eine Portion gesunde Fette kann gerne noch etwas Nussmus, wie zum Beispiel Mandelmus, mit in den Smoothie gegeben werden. Das macht nicht nur eine tolle, cremige Konsistenz, sondern bringt auch gesundheitliche Pluspunkte. Denn Nüsse sind reich an gesunden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die positive Auswirkungen auf Herz und Gefäße haben. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien141 kcal(7 %)
Protein11 g(11 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium692 mg(17 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Brombeere
1 Banane
700 ml Mandeldrink (Mandelmilch)
4 EL Magerquark
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Mandeldrink (Mandelmilch)BrombeereMagerquarkBanane
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer (alternativ kann ein Pürierst verwendet werden)

Zubereitungsschritte

1.

Beeren verlesen, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Banane schälen. 

2.

Beeren, Banane, Quark und Mandeldrink in einem Mixer pürieren, bis der Smoothie cremig ist. 

3.

Beerensmoothie in Gläsern servieren und genießen. 

 
Klingt sehr lecker, kann ich auch gefrorene Beeren nehmen? LG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo EmilStein55, ja, das geht. Je nachdem, welche Konsistenz Ihnen am besten schmeckt, können Sie die Beeren dann entweder tiefgefroren verwenden oder auftauen lassen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Monika Neumann
Den gibt es bei mit ganz oft nach dem Sport, oft auch mit gefrorenen Beeren, schmeckt fantastisch!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite